Andreas Wurm neu im Vorstand

Der neue Vorstand des Sportrings (von links): Andreas Wurm, Vizepräsident; Heite Stünkel, Vizepräsident; Michaela Henjes, Präsidentin; Thomas Drewitz, Sportreferent: Irma Stünkel, Schriftführerin; Jürgen Pigors, Schatzmeister; Henning Nordmeyer, Presseref

Sportförderung der Stadt liegt bei 431.000 Euro

Sportring wählt neuen Vizepräsidenten

(fl). Zu ungewohnter Jahreszeit fand die Mit-
gliederversammlung des Sportring Langenhagen
statt. Aber der Sportring hat sein Geschäftsjahr
den Vereinen und der Stadtverwaltung angepasst,
so treffen sich die Vertreter der Langenhagener
Vereine in Zukunft im Frühjahr zu diesem Ereignis.
31 Langenhagener
Vereine hatten ihre Vertreter geschickt. Die Präsiden-
tin hob in ihrer Begrüßungsrede hervor, das es
trotz der schlechten Haushaltslage der Stadt keine
Kürzungen bei der Sportförderung gegeben habe.
Es stehen 431.000 Euro zur Verfügung, das ist im
Vergleich zu anderen Gemeinden ein Betrag, mit
dem der Sport in Langenhagen großzügig
unterstützt werde.
Der Sportring vertritt zur Zeit 42 Langenhagener
Sportvereine mit 11. 500 Mitgliedern.
Bei den anstehenden Neuwahlen wurden die Prä-
sidentin Michaela Henjes und der Schatzmeister
Jürgen Pigors einstimmig in ihren Ämtern be-
stätigt. Nicht wieder kandidierte Vizepräsident
Hellmuth Scheems, er war seit 1996 im Amt und
hat in den Jahren gemeinsam mit Heite Stünkel
hervorragenden Arbeit geleistet. Für Hellmuth
Scheems wurde Andreas Wurm vom Schützen-
verein Engelbostel neu in den Vorstand gewählt.
Andreas Wurm ist schon lange in seinem Verein
aktiv und auch als Jugendleiter des Kreisschützen-
verbandes Wedemark tätig.
Hellmuth Scheems, Gudrun Ryll vom TSV Godshorn,
Monika Gotses-Karrasch von der Stadtverwaltung,
Rainer Bode vom Reiterverein Langenhagen und
Irma Stünkel vom Sportring wurden mit der goldenen
Ehrennadel des Sportring ausgezeichnet.
Heite Stünkel teilte der Versammlung noch einige
wichtige Termine mit. So soll das Volksradfahren
am 13. Juni und die Sportring-Wanderung am 12.
September stattfinden. Der ausgefallene Silber-
seelauf ist auf den 31. Oktober 2010 verlegt.
Zum Schluss noch der Hinweis auf die neue
Sportring website: www.sportring-langenhagen.de