Auch Vereinswettbewerb ausgelobt

Auf zur Wahl „Behindertensportler/-in des Jahres“ 2015!

Die Wahl ist eröffnet! Ab sofort und bis zum 4. März 2015 können alle sport­be­­geisterten Menschen in Niedersachsen und darüber hinaus aus sechs Kan­di­datinnen und Kandidaten ihre persönliche Favoritin bzw. ihren persönli­chen Favoriten der Wahl „Behindertensportler/-in des Jahres 2015“ wählen. Dabei ist die Unterstützung der Nominierten auch in diesem Jahr mit der Chance auf einen von zahlreichen attraktiven Preisen verbunden.
Unter allen Teilnehmern werden als Hauptgewinne ein schicker Motorroller, eine Urlaubswoche auf der Ferieninsel Kos sowie zwei Karten für das DFB-Po­kalfinale in Berlin verlost. Darüber hinaus gibt es Eintrittskarten für unter­schied­liche Sport- und Kultur-Veranstaltungen, Reise- und Einkaufsgutscheine zu gewinnen. Erneut lobt der Behinderten-Sportverband Niedersachsen (BSN) zudem einen Wettbewerb für Vereine aus. Der Verein, der im Verhältnis zu seiner Mitgliederzahl die meisten Stimmkarten einsendet, gewinnt jeweils zwei Eintrittskarten für die glanzvolle und beliebte Gala im GOP-Varieté Han­nover am 12. März, bei der die Gewinnerin oder der Gewinner der Wahl ge­kürt wird, inklusive Übernachtung im Doppelzimmer. Eine Teilnahme lohnt sich also!
Eindrucksvolle Portraits der sechs Kandidaten Björn Behnke (Ski alpin), Nick Häm­merling (Paratriathlon), Henrike Meyer (Leichtathletik), Christiane Reppe (Hand­bi­ken), Phillip Schorp (Rollstuhlbasketball) und Johannes Urban (Tisch­tennis) sind auf der BSN-Homepage unter www.bsn-ev.de zu lesen.
Abgestimmt werden kann mit einer der 200.000 Stimmkarten, im Internet auf der Homepage des BSN unter www.bsn-ev.de unter Behindertensportler des Jahres, bei den Lotto-Annahmestellen, in einer der Filialen der Hannover­schen Volksbank, im GOP-Varieté Hannover und in der Akademie des Sports im LandesSportBund Niedersachsen. Eine weitere Wahlmöglichkeit gibt es erst­mals online unter www.haz.de.