Auf dem richtigen Weg

Mit 15 Medaillen im Gepäck kamen die Godshorner Judoka aus Elze zurück.

Godshorner Judoka erfolgreich beim Himmelfahrtsturnier in Elze

Gleich 18 Judoka des JC Godshorn machten sich am Donnerstag auf den Weg nach Elze, um zu kämpfen und Medaillen zu sammeln. Dies gelang hervorragend. Mit einer Bilanz von dreimal Gold, siebenmal Silber und fünfmal Bronze belegte Godshorn in der Mannschaftswertung den vierten Platz. Dies zeigt, dass der Verein wieder auf dem richtigen Weg ist und bei zukünftigen Wettkämpfen wieder ordentlich mitmischen wird. Die Ergebnisse sehen im Einzelnen wie folgt aus: Einen ersten Platz erkämpften sich Lena Kohls, Robin Schlaffke und Timo Schlaffke alle drei U10. Einen zweiten Platz errangen Mia Gallinat, Luka Kaiser und Vincent Miemietz in der U10, Alina Schlaffke, Mark Gallinat und Louis Skrabania für die U12 und Pia Wallukat für die U15. Die Bronzemedaille durften sich umhängen Dylan Sommer (U10) Ina Kassulke, Sascha Huber, Linus Groth und Alexandros Tsekouras aus der U15. Linus und Alex hatten allerding etwas Pech, obwohl beide nur einen Kampf verloren hatten, mussten sie sich mit dem dritten Platz zufrieden geben, da alle drei Erstplatzierten einen Kampf verloren haben und somit die Unterbewertung bzw. die Kampfzeit zählte. Karlo Lopandic und Magali Deperrest-Azcerate errangen einen vierten Platz und Jonas Brudczewski den fünften.