Auf einer Welle des Erfolgs

Spartas A-Juniorinnen und Frauen haben sich bisher eine fantastische Ausgangsposition erspielt.

Mammutprogramm für Mädchen und Frauen bei Sparta Langenhagen

(ok). Spartas Frauen und Mädchen schwimmen auf einer Erfolgswelle, investieren viel Zeit in den Fußballsport, und bis auf drei, die nur bei den Frauen spielen dürfen, nehmen alle sogar eine Doppelbelastung in Kauf. Im Klartext: Sie sind am Wochenende sowohl für das Frauenteam als auch für die A-Jugend im Einsatz. Ein wahres Mammutprogramm. Und eins, das bisher von Erfolg gekrönt worden ist, noch dazu. Seit Saisonbeginn haben die Mädchen inklusive Vorbereitung 24 Speile bestritten – 23 wurden gewonnen, lediglich eins ging remis aus. Die A-Juniorinnen haben sich eine fantastische Ausgangsposition erspielt und führen nach zehn Spieltagen mit 30 Punkten und 74:7-Toren die Tabelle souverän an. Die Frauen sind ebenfalls Tabellenführer, und beide Mannschaften stehen im Halbfinale des Kreispokals. Also noch vier Hochzeiten, auf denen die beiden weiblichen Teams tanzen. Ein weiteres Highlight: Die Mannschaftsfahrt in die Niederlande im Mai mit der Teilnahme an einem internationalen Turnier mit 60 Frauenmannschaften. Für die kommende Spielzeit sucht Abteilungsleiter und Frauentrainer Ingo Schmeißer noch Verstärkung, damit die Frauen auch als Elferteam in der Kreisliga oben angreifen können und eventuell sogar den Sprung in den Bezirk schaffen. Wer Interesse hat, kann sich gern unter der Telefonnummer (0176) 32 26 25 82 melden.