Aufholjagd am Pferdeturm

Ladyjets: erster Sieg gegen die Indiansdamen

Zum zweiten Mal in dieser Saison trafen die Langenhagen Ladyjets am Sonntagmorgen auf die Damen der Hannover Indians.
Im Pokalhinspiel unterlagen die Langenhagenerinnen noch unglücklich 2:3 nach Penalty. Mit dem Vorhaben diesesmal als Sieger die Eisfläche zu verlassen, starteten die Damen um Trainer Lenny Soccio früh morgens um 7:30 Uhr am Pferdeturm in Hannover. Gleich zu Beginn wurden sie jedoch kalt erwischt und mussten bereits nach 58 Sekunden das erste Gegentor hinnehmen. Anscheinend reichte dieser Treffer noch nicht aus, um die Ladyjets auf zu wecken. Und so folgten in der fünften und zwölften Spielminute zwei weitere Gegentreffer. Von diesem Drei-Tore- Rückstand wachgerüttelt, drehte die Ladyjets jetzt voll auf und begannen endlich auch mitzuspielen. Innerhalb von zwei Minuten versenkten die Damen in der 17. und 18. Spielminute den Puck nun auch im Tor der Indianerinnen und verkürzten den Abstand. Somit ging es mit einem 2:3 in die erste Drittelpause.
Mit dem gleichen Schwung wie zum Ende des ersten Drittels starteten die Ladyjets in den Mittelabschnitt und erspielten sich die ein oder andere Torchance. Aber auch die Indiansdamen kamen zu Kontern, diese endeten allerdings spätestens bei Ladyjets Torhüterin Julia Baule. In Spielminute 34 war es dann soweit und Lenny Soccios Damen erzielten den Ausgleich.In der 39. Spielminute gelang in Überzahl das 4:3 durch Langenhagens Spielführerin Jana Baberske.Mit dieser knappen Führung ging es in das Schlussdrittel. Beide Teams erspielten sich einige Torchancen. In den Schlussminuten erhöhten die Indiansdamen noch mal den Druck auf das Tor der Ladyjets, konnten aber keinen weiteren Treffer landen und somit war der Weg frei für den ersten Sieg gegen den Lokalrivalen vom Pferdeturm.