Bärbel Stielow beim Sprint am Start

Bärbel Stielow legte sich auf allen drei Distanzen so richtig ins Zeug.

SCL-Triathletin nimmt Standortbestimmung vor

(ok). 600 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Rad fahren und fünf Kilometer Laufen – Triathlon Bärbel Stielow vom SC Langenhagen war beim Tankumsee-Traithlon im Einsatz. Ihr erster Start nach ihrem Qualifikationsrennen in Danzig für die WM in Australien. Am Ende standen respektable 1.38,25 Stunden zu Buche. Auf dem Podium wurde sie dann noch mit einem Gutschein für ein Laufseminar für die älteste Teilnehmerin überrascht. Das war die Sprintdistanz; nach dieser Standortbestimmung geht die Planungen nun Richtung Challenge in Polen. Dort stehen dann 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Rad fahren und 21,1 Kilometer Laufen auf dem Programm.