Christoph Rischker erfolgreich operiert

Die Mannschaft schickte Christoph Rischker Genesungswünsche per Foto.

Mannschaft übermittelt „Genesungs-Selfie“ aus der Kabine

Christoph Rischker, mit drei Toren und vier Assists in zehn Ligaspielen wichtige Offensivkraft im Havelser Mittelfeld, hatte es im Spiel gegen den SV Meppen böse erwischt: Riss des Syndesmosebandes und Bruch des Sprunggelenkes lautete die Diagnose, die den 28-Jährigen für mehrere Monate außer Gefecht setzen wird. Zum OP- Termin, der gut verlaufen ist, schickte ihm seine Mannschaft ein Kabinenfoto, um ihm die besten Wünsche und Mut für den weiteren Genesungsprozess zu übermitteln. Während Tom Merkens nach Vertragsunterschrift einen gelungenen Einstand im Auswärtsspiel in Rehden feiern konnte, wird Deniz Tayar nicht mehr in den Kader zurückkehren. Verein und Spieler streben eine Vertragsauflösung zum Jahresende an.