Damen im Wettkampf

Freundschaftsschießen in Langenforth

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter dem Schützenverein (SV) Langenforth. Unter der Leitung der Kreisdamenleiterin Gabi Eickmann fand dort das Damenfreundschaftsschießen des Kreisverbands Wedemark-Langenhagen statt. Die Schützinnen des SV Langenforth konnten zeigen, dass sich gutes Training und eine ruhige Hand bezahlt gemacht hat. Die Langenfortherinnen starteten in vier Disziplinen, in der Mannschafts- sowie in der Einzelwertung. Bei Luftgewehr stehend Auflage konnte die Mannschaft den zweiten Platz belegen. Ebenfalls Platz zwei ging hier in der Einzelwertung an Claudia Freiberg. In der Disziplin sitzend Auflage waren gleich zwei Mannschaften erfolgreich. Sie errangen den ersten und dritten Platz. In der Einzelwertung gelang den Langenfortherinnen sogar ein Hattrick. Birgit Tabbert, Claudia Freiberg und Gisela Gelbrecht nahmen die Plätze eins bis drei ein. Bei 50 Meter Kleinkaliber stehend Auflage erreichten die Mannschaft des SV Langenforth sowie Waltraud Nagler in der Einzelwertung jeweils den zweiten Platz. In der Disziplin 50 Meter Kleinkaliber sitzend Auflage konnte die Mannschaft den ersten Platz und Birgit Tabbert und Waltraud Nagler den ersten und zweiten Platz belegen. Eine Besonderheit war die Wertung des besten Teilers, der an beiden Tagen insgesamt erzielt wurde. Hier erreichte Gisela Gelbrecht den ersten Platz. Zum Abschluss des Damenfreundschaftsschießens fand dann noch die Siegerehrung des Preisschießens statt. Den ersten Platz konnte hier Claudia Freiberg für sich verbuchen.