Den Podestplatz knapp verfehlt

Landeten auf den vorderen Plätzen: Inga und Wiebke Rodieck.

Blau-Gelb: Zwillingsschwestern Rodieck auf Platz 4 und 7

Das nennt man Pech, knapp am Podestplatz vorbeigeschrammt, Holzmedaille errungen. Wiebke Rodieck wurde bei der Deutschen Omnium-Meisterschaft in Köln knapp geschlagen und beendete die drei Bahnrennen insgesamt als Vierte, ihre Schwester Inga wurde Siebte. Trotzdem war Trainer Backhaus nicht unzufrieden. „Die Mädchen sind gut gefahren, und man kann nicht immer ganz vorne sein“, so sein Kommentar.
Erfolgreicher waren die U-17-Fahrerinnen auf der Hannoverschen Radrennbahn. Hier standen drei Fahrerinnen der „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR“ bei der Landesmeisterschaft auf dem Sieger-Podest, Wiebke Rodieck als Erste, Schwester Inga als Zweite und Emma Hinze als Dritte. Landesmeister wurde ebenfalls Carl Hinze (U15), und einen guten dritten Platz erzielte Elitefahrer Hendrik Eggers.
Erste Plätze belegten Nils Schachtebeck in Kassel, Emma Hinze in Witten und Carl Hinze in Schwerte. Erwähnenswert noch ein dritter Platz von Nina Döring in Breitenworbis und ein vierter von Philipp Ulke in Kassel.
Dass Radsportler nicht nur Rennen fahren, sondern auch feiern können, bewies der RC Blau-Gelb bei einer kleinen Sieges-Feier in der vergangen Woche. Die Sportlerinnen und Sportler, Eltern und auch Großeltern, sowie Trainer, Vorstand und Mitglieder kamen in der Turnhalle des Vereins zusammen und feierten die Deutsche Meisterschaft von Inga und den sechsten Platz von Wiebke Rodieck. 40 Personen kamen zusammen, und freuten sich, als Vorsitzender Walter Euhus in launiger Rede Pokale und Urkunden an die Zwillingsschwestern überreichte. Mit weiteren Siegen wird bei Inga vorerst Schluss sein, denn sie reist zum Schüleraustausch nach Neuseeland, Wiebke wird etwas später nach Kanada folgen.
Eine weitere Ehrung wurde Margarethe Schrader für 30 Jahre hervorragende Arbeit als Hausmeisterin zuteil. Auch sie erhielt Urkunde und Pokal, sowie einen schönen Präsentkorb vom 2. Vorsitzenden Klaus Tast.