Denis Kina kehrt zum TSV Havelse zurück

Für drei Spielzeiten kam Denis Kina 2014 von der U23 Arminia Bielefelds zum TSV Havelse und entwickelte sich schnell zu einem Leistungsträger. Nach 93 Spielen und sechs Treffern sowie dem Abschluss seiner Ausbildung zum Stadtsekretär war 2017 zunächst Schluss für den 25-jährigen Kommunalbeamten. Kina zog es aus beruflichen Gründen nach Bielefeld und schloss sich dem Oberligisten FC Gütersloh an. Doch „alte Liebe rostet nicht“: Kina und der TSV Havelse haben sich nach bereits einer Saison Abstinenz auf eine Rückkehr an die Hannoversche Straße verständigt. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2020 und dürfte keine Eingewöhnungsprobleme unter seinem ehemaligen Coach Christian Benbennek besitzen.
Zitat Denis Kina: “Ich freue mich riesig darauf zurück beim TSV zu sein. Der Kontakt nach Havelse ist nie abgebrochen und ich bin sehr zuversichtlich, dass wir mit Christian Benbennek, unter dem ich schon in meiner ersten Saison beim TSV gespielt habe, auch in der kommenden Saison wieder eine gute Rolle in der Regionalliga spielen werden.“
Zitat Stefan Pralle, Manager: “Es ist natürlich immer wieder eine Bestätigung für uns und ein positives Signal, wenn ehemalige Spieler nach Havelse zurückkehren. Bedeutsamer ist aber vielmehr, dass Denis Kina aufgrund seiner unbestrittenen sportlichen Fähigkeiten, sowie seiner Persönlichkeit und Erfahrung, eine wichtige Position auf dem Platz und in der Kabine einnehmen wird.“