Der Sprung in die Regionalliga

Lena beim Salto rückwärts auf dem Schwebebalken.

Turnerin des SCL mit der Kunstturngemeinschaft Hannover erfolgreich

Lena Kaiser erturnte sich mit der Mannschaft der KTG Hannover am letzten Wochenende im badischen Brühl, den Aufstieg in die Regionalliga.
Als Niedersachsenmeister der Oberliga gingen sie mit großen Hoffnungen in den Wettkampf. Lena wurde am Sprung, Barren und am Schwebebalken eingesetzt. Die höchste Wertung erzielte sie am Schwebebalken mit 10,65 Punkten,
am Stufenbarren erhielt sie 9,25 Punkte, ihr gehockter Tsukahara am Sprung brachte der Mannschaft mit 10,40 Punkten, die höchste Wertung ein.
Hinter BTW Bünde und der TSG Balingen erreichten die Mädchen den dritten Platz, der zum Aufstieg in die Regionalliga reichte. Lena hat bewiesen, dass man mit einem hohen Maß an Fleiß und Kontinuität große Ziele erreichen kann. Trainer Willi Osing sowie die KTG Trainerin Susanne Philipp zeigten sich sehr zufrieden. Alle Langenhagener sollten sich vielleicht den Termin 6. und 7. Mai vormerken, denn dann kann man die Spitze der Deutschen Turnerinnen bei den Bundesligawettkämpfen in der Robert-Koch-Realschulhalle sehen.