Der zweite Sieg in Folge

MTV Engelbostel-Schulenburg gewinnt verdient mit 3:0

Das Kreisligateam des MTV Engelbostel-Schulenburg ließ dem ersten Heimsieg der neuen Spielzeit auch den ersten Auswärtssieg folgen. Das Team von Florian Meybohm und Marcus Bohne siegte beim TSV Kolenfeld verdient mit 3:0 und krönte eine starke Mannschaftsleistung. Lediglich in den ersten Minuten der beiden Hälften hatten die "Füchse" etwas Glück und einen erneut starken Keeper Sebastian Schwerendt, aber ansonsten bestimmten die MTV-Kicker die Partie und erspielten sich eine große Anzahl an Torchancen. Christian Schuschan traf in der 16. Minute mit einem schönen Kopfball nach einer Freistoßflanke von Pierre Gawronski. Trotz guter Möglichkeiten von Tarkan Acur und Sebastian Gräber blieb es bis zur Pause beim knappen 1:0. Nach der kurzen Schwächephase nach dem Wechsel übernahmen die "Füchse" wieder das Kommando und erneut war Gawronski der Vorbereiter zum 2:0. An seiner scharfen Flanke flog Kai Bussius am kurzen Pfosten noch vorbei, doch Gräber stand am langen Pfosten goldrichtig und vollendete aus drei Metern sicher. Mit dem 3:0 nach einem schönen Pass von Rene Schlemon durch Acur war die Partie entschieden. Acur behielt vor dem Keeper die Ruhe und schob eiskalt in die kurze Ecke ein. Gräbers Lattenkracher und noch zwei weitere gute Chancen wurden ausgelassen, so dass es beim 3:0 blieb und das MTV-Team mit nun sieben Punkten bei einem Spiel weniger in das Mittelfeld klettern konnte. "Das war schon nah an dem was wir sehen wollen und das Team auch kann", so ein zufriedener Coach Marcus Bohne. "Hinten standen wir erneut sehr gut und auch nach vorne haben sich die taktischen Änderungen als richtig erwiesen," so Bohne weiter. Am kommenden Sonntag, 23. September (15 Uhr), kommt der TSV Horst an den Stadtweg und es sollen die nächsten drei Zähler eingefahren werden.
So hat der MTV gespielt: Schwerendt, Glenewinkel (Mattutat), Alin, Schuschan, Geltetik, Bussius, Schlemon, Gawronski, Acur (Wunschinski), Bajrovic, Gräber (Gündüz)