Die gelbe Läuferwand

Bei den Wettkämpfen herrscht ein Wir-Gefühl.

Sportler und Angehörige des LAC feiern Sommerfest

Vom Kleinkind bis zum Pensionär, alle kamen zum Sommerfest des LAC Langenhagen. Über die Region Hannover ist die gelbe Läuferwand des LAC als Team bekannt. Dass der Teamgeist und das Wir-Gefühl nicht nur bei den Wettkämpfen herrscht, zeigte sich letztes Wochenende. Da lud der Vorstand des LAC alle Mitglieder und deren Familien zu einem Sommerfest ins Schützenhaus Langenforth ein. Dem Wetter entsprechend wurde die Feier kurzerhand nach draußen verlagert und so kam ab dem Nachmittag sehr viel Gelassenheit bei Kaffee und Kuchen zustande. Häufig sind die Gespräche unter den Sportlern ein wenig unter Zeitdruck, wenn der Startschuss zu einem Wettkampf kurz bevorsteht. Diesmal aber hatten sie ausreichend Zeit, sich auszutauschen, Erfahrungen und Erlebnisse mitzuteilen und die Angehörigen zu involvieren. Mit zunehmender Uhrzeit kamen immer mehr Geschichten von besuchten Wettkämpfen auf dem Tisch und der eine oder andere konnte sein Erlebnis noch hinzupacken. Kurz bevor es das Abendessen vom Grill parat stand, mussten alle Mitglieder noch ihre Sportlichkeit, Geschicklichkeit und ihren Teamgeist unter Beweis stellen. In Teams von sechs Personen teilte das Sommerfest-Orga-Team die Anwesenden ein. Mit großer Überraschung präsentierten die Macher einen Parcours von Spielen, die die einzelnen Teams meistern mussten. Anfangen musste man mit einem gemeinsamen Ski-Brettlauf, wobei die Teammitglieder hintereinander auf einem Paar extra langen Spezial-Skier standen. Dann mussten zwei Mitglieder versuchen, mit einer Art sich bewegenden Wackel-Roller eine Strecke abzufahren. Ein überdimensionales Jenga-Spiel forderte Geschick bei allen Beteiligten. Nachdem eine vorgegebene Anzahl an Holzstiften aus dem fast Zwei-Meter-Turm entfernt waren, durften zwei Teammitglieder den klassischen Hula-Hoop-Reifen schwingen lassen. Zu guter Letzt hatten drei Mitkämpfer die Aufgabe, mit aufgesetzter Umkehr-Brille, durch die man alles kopfüber sieht , Wasser von einer Seite zur anderen zu bringen.
Auch wenn anfangs gedacht wurde, dass das sportlichste Team gewinnen würde, zeigte sich schnell, dass es viel mehr auf Geschick und Konzentration ankam. So führte die Siegerehrung und die Übergabe von kohlenhydratreicher Geschenke zur Verwunderung bei den Platzierungen. Für das Siegerteam hatte sie die Organisations-Gruppe etwas besonders ausgedacht. Es darf das Weihnachtsfest planen und organisieren. Mit vielen interessanten Gespräche und lustigen Erzählungen endete das Sommerfest des LAC am späten Abend.