DIE RECKEN starten EInzelkartenverkauf

Hinrundenspiele in der RECKEN-Festung terminiert

Lange hat es gedauert, jetzt ist es offiziell. Der RECKEN-Spielplan bis Weihnachten 2014 steht endlich fest. Aufgrund der Sondersituation mit 19 Mannschaften in dieser Saison, brauchten die Ligaverantwortlichen mehr Zeit, bevor das fertige Produkt veröffentlicht werden konnte. Für die RECKEN-Fans wird es am 23. August zum ersten Mal richtig ernst, denn dann haben sie erstmalig die Gelegenheit, die neuformierte Mannschaft mit den Zugängen Sven-Sören Christophersen, Olafur Gudmundsson und Kai Häfner unter Wettkampfbedingungen in der heimischen Swiss Life Hall live zu erleben.
Am ersten Spieltag der DKB Handball-Bundesliga treffen die Nordmeyer-Schützlinge mit der MT Melsungen direkt auf einen Top-Gegner. Gegen den diesjährigen Europapokalteilnehmer werden Lars Lehnhoff & Co. alles geben müssen, um die RECKEN-Festung erfolgreich zu verteidigen.
Nicht nur für das Auftaktspiel gegen Melsungen, sondern auch für die neun weiteren Heimspiele bis zum 20. Dezember, können sich die RECKEN-Fans ab Dienstag, 30. Juli, ihre Eintrittskarten sichern. Neben dem Top-Spiel gegen den HSV Handball (20. Dezember) und dem ewigjungen Duell mit dem SC Magdeburg (14. September) haben sich die RECKEN-Verantwortlichen interessante Angebote einfallen lassen.
So wird es passend zum erstmalig eingeführten Doppelspieltag am Saisonstart auch ein „RECKEN-Doppelpack“ für die ersten beiden Heimspiele gegen die MT Melsungen und den TuS N-Lübbecke (31. August) geben. Zudem wartet auf alle Fans der TSV Hannover-Burgdorf im Oktober das „Spätzle-Ticket“, wenn Ziemer, Häfner und Co. innerhalb von drei Wochen die süddeutschen Teams der SG BBM Bietigheim (4. Oktober), HBW Balingen-Weilstetten (11. Oktober) und Frisch Auf! Göppingen (19. Oktober) in der RECKEN-Festung empfangen.
„Unsere Gegner in der Hinrunde spiegeln die gesamte Bandbreite der unterschiedlichen Leistungsklassen in der DKB Handball-Bundesliga sehr gut wieder. In Melsungen, Magdeburg, Göppingen und Hamburg treffen wir auf sehr ambitionierte Gegner, mit Bietigheim erwarten wir zum Beispiel eine Mannschaft, die noch nie in unserer RECKEN-Festung zu Gast war. Mit begeisternden und engagierten Auftritten vor unseren heimischen Zuschauern, wollen wir den Grundstein für eine hoffentlich erfolgreiche Saison legen“, misst Geschäftsführer Benjamin Chatton den Heimspielen eine enorm wichtige Bedeutung zu.
Die Tickets für die Heimspiele bis zum 20. Dezember sind sowohl in der Geschäftsstelle der TSV Hannover-Burgdorf Handball GmbH (Podbielskistr. 293, 30655 Hannover), im Online Ticket Shop (www.die-recken.de/tickets) und in allen bekannten Vorverkaufsstellen (http://www.die-recken.de/tickets/vorverkaufsstelle...) erhältlich.
Selbstverständlich können die Fans der RECKEN auch weiterhin Dauerkarten für die Spielzeit 2014/2015 erwerben. So haben die Zuschauer ihren festen Sitzplatz gegen jeden Gegner in der Swiss Life Hall sicher und nehmen zudem bis zu 30% Preisersparnis im Vergleich zum Kauf von Tageskarten mit. Alle Infos gibt es unter (http://www.die-recken.de/tickets/dauerkarte/).



Der Heimspielplan im Überblick:
23.08.14, 19.00 Uhr, MT Melsungen
31.08.14, 17.15 Uhr, TuS N-Lübbecke
14.09.14, 15.00 Uhr, SC Magdeburg
04.10.14, 19.00 Uhr, SG BBM Bietigheim
11.10.14, 19.00 Uhr, HBW Balingen-Weilstetten
19.10.14, 17.15 Uhr, Frisch Auf! Göppingen
05.11.14, 20.15 Uhr, Bergischer HC
16.11.14, 17.15 Uhr, GWD Minden
06.12.14, 19.00 Uhr, TBV Lemgo
20.12.14, 19.00 Uhr, HSV Handball