Dieter Treytnar wiederholte Erfolg

Dieter Treytnar (links) und Michael Becker, beide TSV KK, setzten sich im Finale auf Kreisebene durch.

30 Jahre Tischtennis-Neujahrsturnier bei DJK Sparta Langenhagen

Zum traditionsreichen Tischtennis-Neujahrsturnier hatten sich in diesem Jahr 22 Mannschaften mit 47 Teilnehmern angemeldet. Als einziger Spieler war Klaus Pagel (technische Leitung) von DJK Sparta Langenhagen von Anfang an dabei. Aber auch Spieler der anderen Langenhagener Vereine sind „mitgewachsen“ und spielen teilweise schon seit mehr als 20 Jahren bei diesem Turnier.
(Das Turnier wurde wie im vergangenen Jahr auf zwei Ebenen gespielt, (Bezirk (bis Bezirksliga) und Kreis (bis Kreisliga). (Auf der Bezirksebene wurde der Sieger in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften ermittelt. (Die ersten vier Mannschaften spielten anschließend im K.O.-System weiter. (Im Endspiel standen sich dann Thomas Lemke, Sebastian Czogalla (SSV 3) und Hassan Shah, Thomas Ladke, Oliver Borck (SSV 4) gegenüber. Nach kurzer Gegenwehr gewann der SSV 4 dieses Spiel mit 3:0 und stand somit als Sieger des 30. Neujahrsturniers im Bezirk fest.
Die Spiele auf der Kreisebene fanden in vier Gruppen mit je drei Mannschaften statt. (Gleich im ersten Match trafen zwei Frauenmannschaften aufeinander, in dem sich nach mehr als zwei Stunden die Mannschaft des MTV Engelbostel/Schulenburg mit Nadia Förster und Jasmin Rabenstein gegen (Sabine Meise und Sandra Wicke vom TSV K/K durchsetzte und am Ende den dritten Platz auf Kreisebene belegte. (Das Kreisfinale gewannen in einem vereinsinternen Duell des TSV KKDieter Treytnar und Michael Beckermit 3:1 gegen Lars Dahlke und Josef Langosch . (Dieter Treytnar wiederholte damit mit neuem Partner seinen Vorjahreserfolg.