DLRG Langenhagen ist Bezirksmeister

Haben sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert (von links): Michaela Jacob, Finja Dörel, Nadin Kautz, Chantal Gotthardt, Manuel Reichert, (Mitte) Joyce Dahlke, Lara Hagedorn, Helen Sieker, Nele Scholz, Annalena Schmidt, (vorne liegend) Axel Remus

Auch drei erste Plätze im Einzelschwimmen

Jetzt fanden die Bezirksmeisterschaften der DLRG Hannover-Land im Stadionbad in Hannover statt.
Die Rettungsschwimmer der Ortsgruppe Langenhagen waren wie jedes Jahr gut vertreten. Außer zwei weiblichen Mannschaften traten auch insgesamt neun Einzelschwimmer zum Rettungsschwimmwettkampf an.
Die Wettkampfdisziplinen gehen aus den Aufgaben der DLRG hervor und beinhalten das Abschleppen einer Puppe, das Retten mit einem Rettungsgurt, Hindernisschwimmen oder das Schwimmen mit Flossen. Die Langenhagener Ortsgruppe konnte an die Erfolge der letzten Jahre anknüpfen und belegte mit der offenen Altersklasse weiblich, mit den Schwimmerinnen Nadin Kautz, Chantal Gotthardt, Finja Dörel und Michaela Jacob, den ersten Platz und in der Altersklasse 13/14 weiblich, mit Annalena Schmidt, Joyce Dahlke, Helen Sieker, Lara Hagedorn und Nele Scholz den zweiten Platz.
Auch im Einzelschwimmen wurden mit drei ersten Plätzen für Finja Dörel (offene AK), Michaela Jacob (AK 25) und Manuel Reichert (AK 30) Medaillen geholt. Zweite Plätze erzielten Lara Hagedorn (AK 12), Helen Sieker (AK 13/14) Chantal Gotthardt (offene AK) und Axel Remus (AK 30). Joyce Dahlke (AK 13/14) belegt den dritten Platz und Annalena Schmidt (AK 12) den siebten Platz in ihrer Altersklasse.
Damit haben sich die Mannschaften und Einzelschwimmer zu den DLRG Landesmeisterschaften im April in Oldenburg qualifiziert, wo sie sich mit Rettungsschwimmern aller Bezirke des Landes Niedersachsen messen dürfen.