Drei Siege am Wochenende

Nina Döring auf Platz 1.

RC Blau-Gelb dominiert die Nachwuchsszene

Die Erfolge der „Radsportfördergruppe Blau-Gelb Team SWISS-O-PAR“ können sich mit insgesamt drei Siegen an einem Wochenende wirklich sehen lassen. Zwei herausragende erste Plätze belegten Nina Döring (U13) und Franka Rodieck (U11) bei der achten Ostthüringen-Tour in Gera. Dieses Drei-Etappenrennen wurde bisher von dem traditionell starken Nachwuchs aus den neuen Bundesländern dominiert. Um so erfreulicher sind die beiden Siege und ein dritter Platz von Wiebke Rodieck in der U15-Klasse. Ihre Zwillingsschwester Inga hatte in aussichtsreicher Position liegend Verletzungspech und platzierte sich deshalb nicht.
Jonas Bokeloh und Leo Appelt (U15) kehrten am Sonntag ebenfalls erfolgreich von einem Rennen in Hamm zurück. Bokeloh siegte dort vor seinem Vereinskameraden. Dritte wurde in Hamm Lika Khoptyanets in der Klasse U 17 weiblich. Tags zuvor belegten Niclas Döring Platz zwei und Anton Breuste Platz 3 in einem Einzelzeitfahren in Papenburg.
Am Wochenende zuvor gewann Hendrik Eggers beim „Rund um Steinfurt“ im Münsterland ein Rundstreckenrennen gegen 185 Starter und wurde so B-Fahrer. Damit hat der Medizinstudent aus Kaltenweide bereits sein erstes Saisonziel erreicht. Am gleichen Austragungsort belegte Jonas Bokeloh in seiner Klasse Platz 2, Leo Appelt wurde Siebter und Philipp Ulke Zehnter.
An diesem Renntag siegte Nina Döring auch In Marlow bei Rostock gegen männliche U13- und weibliche U15-Konkurrenz in einem starken Rennen mit deutlichem Vorsprung. Bruder Niclas wurde Zweiter in der U17-Klasse, Anton Breuste schrammte mit Platz elf knapp an einer Platzierung vorbei.