Drei Starts, drei Medaillen

SVL-Athletin Isabelle Winkel trumpfte in Northeim groß auf.

SVL-Aktive beim Freiwasserschwimmen erfolgreich

„Drei Starts, drei Medaillen“, so liest sich die Bilanz der beiden SVL-Aktiven Isabelle Winkel und Florian Battermann bei den offenen Braunschweiger Meisterschaften im Freiwasserschwimmen. Gleich im ersten Rennen über 2.500 Meter im Northeimer Freizeitsee bei knapp 20 Grad Celsius trumpfte Isabelle im Jahrgang 1996 groß auf. Mit einer Zeit von 49:16,32 Minuten bezwang sie hier niemand. Auch über 5.000 Meterlag sie von Beginn des Rennes an auf Medaillenkurs. Nach den vier Schleifen durch den See musste sie schließlich nur der Kaderathletin Caroline Freund aus Göttingen den Vortritt lassen und gewann hier eine Silbermedaille in der Zeit von 1:50:12,82 Minuten. Nach mehr als einem halben Jahr Zwangspause auf Grund der fehlenden Startrechtfreigabe seines Exvereins SC Langenhagen ging Florian Battermann in Northeim erstmals wieder an den Start. Er hatte sich kurzfristig für eine Teilnahme am Schnupperwettkampf über 750 Meter entschieden. In einer Zeit von 11:48 Minuten ließ er sich auf dieser Strecke nicht schlagen und gewann hier Gold. Nach dem Wettkampf erklärte er: „Natürlich wäre ich lieber über 2.500 Meter und 5.000 Meter geschwommen, aber leider war die Freigabe beim Meldeschluß noch nicht erfolgt. Für Isabelle und mich war es extrem wichtig, hier an den Start zu gehen, um die nötige Wettkampfhärte für die Deutschen Freiwassermeisterschaften Ende Juni in Rostock zu erlangen.“ „Wie der Ausrichter am Ende des Wettkampfes selber feststellen musste, war der eigentlich auf 1250 Meter gesteckte
Kurs doch eher eine 1500-Meter-Schleife, so wurden es bei Isabelle 3000 Meter und 6000 Meter, die sie geschwommen ist. Isis Leistungen sind damit auf dem Weg nach Rostock umso höher zu bewerten!“ so die Trainerin Melanie Battermann,
die mit den gezeigten Leistungen dennoch sehr zufrieden war.