Drittes Spiel, dritter Sieg

Sieg der HSG nach ausgegelichener Halbzeit

Am Sonnabendabend empfing die HSG die Oberligareserve der Sportfreunde Söhre. In einer ausgeglichen ersten Halbzeit spielte sich die erste Herren einen 14:12-Vorsprung heraus In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Flughafenstädter legten vor, die Gäste aus Söhre zogen nach. Bis zur 49.Minute, stand das Spiel auf der Kippe. In dieser Phase arrangierte Keeper Dennis Jung, zum wichtigen Rückhalt seines Teams. Die HSG setzte sich zehn Minuten vor Schluss auf 24:19 ab und gabdiesen Vorsprung bis zum Ende nicht mehr her. Das Endergebnis lautete 27:23 für die erste Herren.
Für die HSG spielten:
Jänchen und Jung im Tor; Post (9), Schwarze (5), Zoch (4), Gregorio, Mäkel (je 3), Götz (2), Esser (1), Knäbe und Frost.

Ohne die Mittelspieler Dirk Müller und Christian Krüger musste die zweite Herren der HSG gegen  Auhagen  nach vier Jahren mal wieder eine Niederlage hinnehmen. Bis auf beide Torhüter erreichte keiner der Spieler Normalform. Zu viele technische Fehler und schlechte Würfe machten es den Gästen leicht, schnell auf 8:0 wegzuziehen. Erst in der 13. Minute erzielte  die HSG ihr erstes Tor erzielen. Deutlich zu spät und war nicht mehr aufzuholen gegen einen sehr starken Gegner. Endstand: 21:26. Weitere Ergebnisse auf www.hsg-langenhagen.de.