Durchweg starke Gegner

Unbeirrt zeigten die Kids ihrem Trainer ihr Können.

Eishockey schon am frühen Morgen am luftigen Pferderturm

Noch kurz vor Jahresende hatten viele der Junior Jets gemeinsam ein Spiel des Kooperationspartners Hannover Scorpions in der TUI-Arena besucht. Jetzt ließen sich gleich 15 Kinder weder von der frühen Uhrzeit noch von Temperaturen unter dem Gefrierpunkt davon abhalten: Schließlich traf man sich um 6.30 Uhr, um bei den Indians im luftigen Eisstadion am Pferdeturm das erste Bambini-Turnier des Jahres zu absolvieren.
Das Team traf durchweg auf starke Gegner, so ging gleich das erste Spiel gegen den EHC Wolfsburg knapp verloren. Dann wurde deutlich, dass es die Mannschaft in dieser Saison altersbedingt weiterhin nicht leicht hat. Bis zu vier Jahre älter waren manche Gegner der Jets, was vom Spielverständnis schon eine kleine Welt bedeuten kann. Deshalb wurden auch die Spiele gegen den Gastgeber sowie die Hamburger Mannschaften deutlich verloren. Unbeirrt zeigten jedoch die Kinder ihrem Trainer Lenny Soccio, was sie jede Woche mit viel Spaß im Ice-Center in Langenhagen trainieren. So trugen sich beim 7:1-Erfolg gegen die Nachbarn aus der Wedemark zahlreiche Kinder in die Torschützenliste ein.