Edis Bajrovic sichert 1:0

Kreisliga: Heimsieg des MTV gegen Poggenhagen

Fast genau zehn Monate nach dem letzten Sieg in der Bezirkliga ist es dem jetztigen Kreisligisten MTV Engelbostel/Schulenburg gelungen den ersten Sieg der neuen Spielzeit einzufahren. Nachdem das "Füchseteam" in den ersten 20 Minuten noch Probleme im Spielaufbau hatte, wurde das Spiel dann strukturierter und zielstrebiger. Folgerichtig fiel dann auch das 1:0 durch einen 25-Meter-Hammer von Kapitän Edis Bajrovic. Mit neuem Selbstvertrauen erspielten sich die Mannen von Florian Meybohm und Marcus Bohne weitere gute Chancen. Kai Bussius scheiterte mit einem Kopfball und einem abgefälschten Schuss an Latte und Pfosten. Nach dem Wechsel domierten die MTV-Kicker weiter die Partie, vergaßen aber das Torschießen. Hatten Pierre Gawronski und Tarkan Acur noch zwei Halbchancen, vergab Kai Bussius zwei "Hunderprozentige", als er jeweils freistehend neben bzw. über das Tor zielte. So mussten die rund 90 Zuschauer bis ganz zum Schluss zittern. Der überragende Keeper, Sebastian Schwerendt, glänzte in den Schlussminuten noch mit zwei Paraden und hielt den hochverdienten MTV-Sieg fest. "Dem ganzen Team ist heute ein riesiger Stein vom Herzen gefallen. Wir sind heute sehr glücklich", so Coach Bohne, der insbesondere mit der Hintermannschaft um Keeper Schwerendt zufrieden war. "Den Sieg haben sich die Jungs redlich verdient. So kann es weiter gehen", so Bohne weiter. Am Dienstag stand das Pokalspiel gegen Schloß Ricklingen an, ehe es am kommenden Sonntag, 16. September (15 Uhr), zum TSV Kolenfeld geht. "Hier wollen wir nachlegen und eine Serie starten", so Bohne.
So haben sie gespielt: Schwerendt, Mattutat (Glenewinkel), Alin, Schuschan, Geltetik, Bajrovic, R. Schlemon, Gawronski (Stapelfeldt), T. Acur, Bussius, Gräber (Wunschinski).