Ein 3:1-Arbeitssieg

Bereits Freitag Derby gegen den TuS Garbsen

Der MTV Engelbostel-Schulenburg konnte in der Bezirksliga seinen zweiten Saisonerfolg feiern. Das Team von Coach Adrian Wünschmann feierte beim SV Eintracht Hiddestorf einen 3:1-Erfolg. Der MTV kam allerdings nur sehr schwer in die Partie. Der hohe Rasen auf dem tiefen Geläuf im Süden von Hannover tat sein übriges. Zudem musste Wünschmann neben den langzeitverletzten Florian Meybohm, David Gosewisch und Marcus Bohne noch auf seinen Regisseur Philipp Lyding (Wadenprobleme) verzichten. Schon früh im Spielaufbau gab es viele Fehlpässe, so dass die Hausherren zu einigen guten Einschussmöglichkeiten kamen, wo entweder der Pfosten oder der erneut starke MTV-Keeper Sebastian Skworonski für das Team vom Stadtweg retteten. Daher darf von einem glücklichen 0:0 zur Pause gesprochen werden. Nach dem Wechsel wurde der MTV dann besser und konnte nach einer schönen Flanke von Mike Prelle durch einen Kopfballtreffer von Jan Schewe in Führung gehen. Doch die Hausherren kamen kurze Zeit später nach einer Unachtsamkeit in der MTV-Abwehr zum Ausgleich. Nun war die Partie wieder offen und beide Teams besaßen einige Chancen. Allen voran Jan Schewe, der zweimal knapp verzog oder am Keeper scheiterte. Doch in der 80. Minute machte er es dann besser und bediente den mitgelaufenen Michael Wohlatz, der gekonnt zum 2:1 traf. Die Partie schien gelaufen und die Engelbosteler hatten noch ein paar gute Konterchancen. Mit einem Solo über den halben Platz zeigte Mike Prelle dann absoluten „Torwillen“ und traf mit einem tollen Linksschuss zum 3:1-Endstand.
Bereits am kommenden Freitag, 3. September (18 Uhr), steigt das nächste Heimspiel. Zu Gast ist der langjährige Weggefährte und aktuell Dritte TuS Garbsen. In der Vergangenheit waren das immer packende Duelle. Über zahlreiche Zuschauer und damit viel Unterstützung würden sich die „Wünschmänner“ freuen.
So haben sie gespielt: Skworonski, Schustereit (Wohlatz), Sokal, Rebke, Dyballa, Lehnberg, Dubiel, Schmidt (Knott), Schewe, Deichmann (Ögün), Prelle