Ein Auftakt nach Maß

1. Alte Herren der HSG schlägt Gäste aus Letter mit 32:26

Im ersten Saisonspiel der 1. Alten Handballherren der HSG musste Trainer Karsten Schwanke auf Jakob Brix, Olaf Strumpen und Toni Knöchel verzichten und erwartete den starken Aufsteiger aus Letter. Der Beginn war dann erfreulich positiv. Schnell führte das Team um den Lenker und Denker Dirk Möller mit 5:1 und alles schien in die richtige Richtung zu laufen. Doch dann leistete sich das Team
eine unerklärliche Schwächephase und Letter kam heran. Als Mitte der ersten Hälfte der Gast den8:9- Anschlusstreffer erzielte schien das Spiel zu kippen. Dann kam Rechtsaußen Markus Sauer richtig in Fahrt, und die Gastgeber setzten sich wieder auf 12:8 ab. Zur Halbzeit führte die Heimmannschaft aus Langenhagen mit 17:12.
Zum Beginn der zweiten Hälfte dominierte nur die HSG Langenhagen. Markus Sauer,
Dirk Möller und Dominic Brockmann ergriffen das Zepter und die Mannschaft konnte
sich über 18:13, 26:19 auf 28:20 absetzen. Diese Acht-Tore-Führung brachte aber nicht die erwünschte Ruhe. Der Angriff produzierte Fehlwürfe und machte technische Fehler, sodass Letter Oberwasser bekam. Die Gäste liefen einen Tempogegenstoß nach dem anderen und verkürzten Tor um Tor bis auf 26:30. Gut, dass in dieser Phase Torwart Andreas Wietrychowski vier sogenannte hundertprozentige Würfe entschärfen konnte, sodass es den Gastgebern gelang das Spiel wieder in den Griff zu bekommen. Letztendlich gewannen sie
das Spiel 32:26 und starteten erfolgreich in die neue Saison.
Am kommenden Sonntag, 28. September, um 16 Uhr gastiert die Mannschaft in Mühlenberg beim Mühlenberger SV, der sein Auftaktspiel auch gewinnen konnte.
Es spielten: Im Tor: Andreas Wietrychowski
Im Feld: Markus Sauer 11 Tore, Dirk Möller 9 Tore, Dominic Brockmann 5 Tore, Carsten Böhme 2 Tore, Thomas Pauli 2 Tore, Karsten Schwanke 2 Tore, Heiko Friedrichs 1 Tor, Carsten Milark, Michael Moritz.