Ein dickes Plus

Jahreshauptversammlung der SCL-Eissportabteilung

Vor Kurzem traf sich die SCL-Eissportsparte zur jährlich stattfindenden Hauptversammlung im Lenny Soccio Ice & Event Center. In einem Überblick über die einzelnen Sparten würdigte Lenny Soccio besonders das Sledge-Eishockey Team, welches die Saison 2009/2010 ein weiteres Mal als Deutscher Meister beendete. In diesem Jahr wird hier ein Schwerpunkt auf der Jugendarbeit liegen, so soll die noch kleine Gruppe der Kinder und Jugendlichen Sledge-Eishockey-Cracks weiter aufgebaut werden.
Bei der Eishockey-Jugend werden wohl in der nächsten Saison wieder alle fünf Jugendklassen gemeldet werden. In der jüngsten Altersklasse, den Bambinis (fünf bis acht Jahre), mit zwei Mannschaften. Die Erwachsenen starten mit einer Damen- mannschaft, der Hobbymannschaft Razorbacks und zwei Herrenmannschaften in die kommende Saison, wobei die erste Mannschaft sogar in der Oberliga starten. soll. Dieses ehrgeizige Ziel wird möglich durch eine Neuordnung der Ligastruktur des Deutschen Eishockey Verbandes.
Auch wirtschaftlich kann die schnell wachsende Sparte des SCL auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, 2009 wurde mit einem dicken Plus beendet.
Neben der sehr guten wirtschaftlichen Situation, standen auch Neuwahlen des Abteilungsleiters und seiner Stellvertreter. Einstimmig bestätigt in Ihren Ämtern wurden sowohl Lenny Soccio als Abteilungsleiter, Jörg Wedde für den Bereich Sledge-Eishockey und auch Myriam Gensicke. Neu im Team ist Frank Bolz der sich mit Myriam Gensicke den stark expandieren Eishockey Jugendbereich teilen wird.
Im Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurde über neue, einheitliche Trikots und Trainingsanzüge informiert und es wurde ein dreiköpfiges Festkommitee gewählt. Hervorgehoben wurde noch das Ziel eine Eisststockgruppe zu etablieren. Interessierte wenden sich bitte an Lenny Soccio. Kontakt über www.SCL-Eishockey.de.