Ein sehr gutes Abschneiden

Die erfolgreichen Läuferinnen und Läufer des LAC in Helstorf.

Jubiläumsfeier und Erfolge des LAC Langenhagen

Jetzt veranstaltete der SV Germania Helstorf den 33. Heidelauf. Obwohl am Sonnabend noch der einjährige Vereinsgeburtstag des LAC Langenhagen ausgiebig gefeiert wurde, ließen sich acht Läuferinnen und Läufer den Start beim Traditionslauf nicht nehmen und waren dabei sehr erfolgreich. Vor dem Start der Frauen über 4,6 Kilometer schien noch die Sonne bei plus zwei Grad Celsius. Birgit Komoll startete in der Altersklasse W55 und siegte in 27:08 Minuten. Bei den Männern über 4,6 Kilometer (zwei Runden) waren zwei Läufer des LAC am Start. Bernd Müller gewann die Altersklasse M60 in 22:10 Minuten und Manfred Krenz belegte in der M65 den dritten Platz in 27:05 Minuten.
Beim Start über die 9,2 Kilometer setzte leichter Schneefall ein, der sich bis zum Zieleinlauf zum Schneegestöber mit eisigem Wind entwickelte.
Trotz der widrigen Wetterverhältnisse gewann Gwendolyn Mewes bei den Frauen in 38:24 Minuten. Hannelore Lyda belegte bei den Frauen mit einer Zeit von 42:36 Minuten Platz fünf (Platz eins Altersklasse W55). Bei den Männern lief Julius Beckedorf in 39 Minuten auf Platz zehn der Gesamtwertung.
Christian Mettin belegte Platz 29 (Altersklasse M50 Platz sechs) und Andreas Aldag kämpfte sich durch das Schneegestöber auf Platz 30 (Altersklasse M30 Platz vier).
Fazit des Wochenendes: Geglückte Geburtstagsfeier und ein sehr erfolgreiches Abschneiden der Athletinnen und Athleten des LAC Langenhagen beim Heidelauf.