Ein Wechselbad der Gefühle

Die SCL-Eishockeyspieler erzielten unterschiedliche Resultate.

Bambini Jets erfolgreich bei Turnier in Wolfsburg

Bei dem vorletzten Turnier dieser Saison der jüngsten SC-Langenhagen- Eishockeyspieler in Wolfsburg gab es ein Wechselbad der Gefühle. Während die ersten drei Spiele gegen EHC Wolfsburg, ESC Wedemark und EHC Timmendorf deutlich verloren wurden, konnten die letzten beiden Spiele gewonnen werden.
So wurde das Spiel gegen die Crocodiles aus Hamburg zu einem sehenswerten Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften, das am Ende dann aber berechtigt zugunsten der Langenhagener, durch ein Tor von Kevin Bigus entschieden wurde .
Gegen die Harzer Wölfe konnte dann durch die erfolgreichen Torschützen Tarek Kaebler, Felix Siglreithmaier und Kevin Bigus ein deutlicher Sieg eingefahren werden. Hervorzuheben sind die besonders guten Assists von Justin Rebig und Neuzugang Timo Hoffmann. Letzterer schoss bei seinem ersten Turnier in der vorherigen Woche bereits sein erstes Tor.
Hervorzuheben ist wieder die gute Mannschaftsleistung aller Kinder. Die Mannschaft wurde komplett durch Claas van der Pol (Goalie), Oliver Kitzmann, Esther Aschbrenner, Ferris Bolz, Marc Bräunl, Tim Amendt, Yannik Wagner , Alexander Otto und Tim Plate.
Besonders motiviert absolvierten Tom Gubbe (4) und Max Kluge (6) ihr erstes Turnier.