Eine Klasse für sich

Die jungen “Roten“ gewinnen Testspiel in Engelbostel

Hochklassigen Jugendfußball präsentierten zwei der besten U12-Mannschaften Niedersachsens am Freitagabend in Engelbostel. Die von Stefan Mertesacker und Ali Varol gecoachten U12-Junioren von Hannover 96 gewannen das Testspiel beim MTV Engelbostel-Schulenburg mit 5:1-Toren. Jeweils zwei ihrer fünf Tore erzielten die 96er "überfallartig" in den ersten drei Minuten jeder Halbzeit. Die übrige Spielzeit konnten die MTV-Kicker das Match zwar weitgehend ausgeglichen gestalten. Der Sieg der Hannoveraner geriet aber nie wirklich in Gefahr. Mit dem Engelbosteler Ehrentreffer in der Schussminute machte sich Linksfuß Moritz Frieler selbst das schönste Geschenk zu seinem elften Geburtstag.

Beide Mannschaften waren erst im Mai in der Qualifikation zur Niedersachsenmeisterschaft aufeinander getroffen. Das spannende Match auf Siebenerfeld hatten die jungen Engelbosteler mit 4:3 im Achtmeterschießen knapp, aber verdient gewonnen. Sie waren dann schließlich sogar Niedersachsenmeister 2010 geworden. “Auf dem größeren Neunerfeld mit Rückpass- und Abseitsregel sind uns die Roten einfach noch ein Jahr voraus. Da sind sie insbesondere läuferisch und im Stellungsspiel noch eine Klasse für sich!“ so MTV-Coach Timo Schaper nach dem Spiel. Der Bundesliganachwuchs aus Hannover agiert bereits seit über einem Jahr im Neuner-Modus. Für die Engelbosteler Kickers war dies erst das sechste Spiel über die komplette Spielfeldbreite. Das nächste Trainingsspiel zwischen den beiden Ausnahmeteams wurde bereits avisiert.