Eine kontinuierliche Weiterentwicklung

Erfolgreicher Saisonstart des MTV Engelbostel/Schulenburg

Die 1. Herren des MTV Engelbostel/Schulenburg sind erfolgreich in die neue Saison gestartet. In den bisherigen Vergleichen der Vorbereitungsphase gelang beim Eckehardt-Vatter-Pokal am 5. Juli in Lindwedel ein sehr guter zweiter Platz. Das vom Trainerduo Marco Biester und Uwe Heyne betreute Team musste sich zwar in der Vorrunde dem Bezirksligaabsteiger BG Elze mit 0:3 geschlagen geben, in den folgenden Spielen gewann die Mannschaft jedoch durch Tore von Moussa Coulibaly gegen den FC Brelingen und ebenfalls 1:0 gegen den SV Lindwedel-Hope (Torschütze: Bukurim Ukaj).
Als Gruppenerster traf man dann auf den TSV Godshorn m Halbfinale. Nach einer torlosen Partie ging es sofort ins Elfmeterschießen. Hier konnten sich Moussa Coulibaly, Dennis Driemel, Daniel Heyne, Murat Alin und Mirko Blech als sichere Schützen auszeichnen. Die Entscheidung fiel erst im fünften Schuss des TSV Godshorn, den Leon Burkert im Tor des MTV parierte. Im Finale wollte man dann gegen BG Elze Revanche nehmen. Doch auch hier agierte Elze clever und brachte eine frühe 1:0-Führung letztendlich auch verdient über die Zeit.
AmSonnabend stand dann auf der heimischen Anlage des MTV ein Blitzturnier mit dem TuS Altwarmbüchen und dem TSV Engensen auf dem Programm. Im Modus zwei Mal 25 Minuten spielte jede Mannschaft gegeneinander. Im ersten Vergleich traf Altwarmbüchen auf Engensen. Der Bezirksligist behielt die Oberhand und das neu formierte Team aus Engensen musste sich 3:1 geschlagen geben. Im zweiten Spiel traf der MTV auf Altwarmbüchen, die einen besseren Beginn hatten. Bereits in der 2. Spielminute brachte ein Ball in die Schnittstelle der Innenverteidigung das 1:0 für Altwarmbüchen. Doch der MTV schüttete sich nur kurz und Neuzugang Ayhan Yeldan glich per Freistoß in der vierten Minute aus. Bei diesem Spielstand blieb es bis kurz vor Spielende. In der 49. Minute zeigte dann jedoch der in der Vorsaison lange verletzte Tarkan Acur seine Schnelligkeit und individuelle Klasse und schloss zwei schnelle Angriffe zum 2:1 und nur eine Minute später zum 3:1-Endstand ab.
Im abschließenden Spiel traf der MTV auf den TSV Engensen. Die Gäste hatten zunächst mehr Spielbesitz, aber der MTV stand in der Defensive sicher. Es dauerte bis zur 22. Min als Mirko Blech den Torreigen dann eröffnete. Nach feinem Zuspiel von Ayhan Yeldan erzielte er die 1:0-Führung. Im zweiten Durchgang gelang dem MTV ein Traumstart. In der 27. Minute erzielte Malte Kluth sein Debüttor im Dress des MTV und Ayhan Yeldan erhöhte in der 29. Minute auf 3:0. Nur fünf Minuten später traf wieder Yeldan per Strafstoß zum 4:0 und unterstrich seine Klasse. Den Schlusspunkt zum 5:0 gegen einen ersatzgeschwächten Gegner setzte wieder Mirko Blech, der damit auch seine sehr gute Leistung an diesem Tag selbst krönte.
Nach dem guten Start muss das Team jetzt beweisen, dass es sich kontinuierlich weiterentwickeln will und dies in den weiteren Testspielen (14. Juli 19.30 Uhr bei Borussia Hannover; 19. Juli, 15 Uhr im Trainingslager gegen FSV Westerstede, 21. Juli, 19.30 Uhr TSV Godshorn II und 22. Juli, 19Uhr (H) SG Blaues Wunder) unter Beweis stellen.