Einfach unschlagbar

Die frisch gebackenen Kreismeister vom MTV Engelbostel-Schulenburg mit Medaillen und Wimpeln; hinten v.l. Linus Luca Langenberger, Laurens Willgeroth, Hendrik Rouland, Yannick Klenke, Trainer Timo Schaper; von links:Eric Lauer, Robin Wassermann, Lea Clar

Engelbosteler 1. E-Junioren dominieren Kreismeisterschaft

Engelbostel. Die Erfolgsstory der jungen Kicker von Trainer Timo Schaper ist um ein Kapitel reicher. Erst im letzten Monat hatten sie sich für die Finalrunde der Niedersachsen-Meisterschaft qualifiziert. Das größte europäische Nachwuchsturnier für E-Junioren. Damit können sie sich schon jetzt zu den besten 16 Mannschaften im Niedersächsischen Fußballverband (NFV) zählen. Mit technisch hochklassigem, offensiven Jugendfußball hatten sie unter anderem die U11-Teams von Hannover 96, TSV Bemerode und Fortuna Sachsenroß geschlagen. Allesamt Staffelmeister der Stadtliga. Die Niedersachsen-Meisterschaft wird am 20. Juni als Sparkassen-Cup in Barsinghausen ausgespielt.


Am vergangenen Samstag wurden auf der Anlage am Engelbosteler Stadtweg vor über 300 Zuschauern und reichlich NFV-Offiziellen die Kreismeisterschaften für die F- bis D-Junioren ausgespielt. Gegner des Engelbosteler Fußballnachwuchses waren mit SV Germania Grasdorf und FC Rethen die Meister der beiden anderen U11-Kreisligastaffeln. Überraschend war dabei, dass jeder Staffelmeister ein Mädchen im Team hatte. Mit einem deutlichen 6:1 gegen Grasdorf und einem verdienten 3:1 gegen Rethen sicherten sich die spielfreudigen Überflieger aus Engelbostel überlegen die Kreismeisterschaft. Neun erzielte Treffer in 60 Minuten Nettospielzeit. Und das gegen die beiden besten U11-Teams, die die Region derzeit zu bieten hat. Wieder eine beeindruckende Leistung von Schapers Team. In die Torschützenliste trugen sich Eric Lauer (3), Yannick Klenke (2), Robin Wassermann, Hendrik Rouland, Laurens Willgeroth und Moritz Frieler ein. Die Defensivkräfte Lea Clara und Linus Luca Langenberger hielten zusammen mit ihrem Keeper Marlo Valentin dem ansonsten offensiv orientierten Team wieder erfolgreich den Rücken frei.

Kreismeister der D-Junioren wurde durch ein Tor in der letzten Minute der FC Wunstorf vor dem Hesseler SV. Bei den F-Junioren setzte sich der TSV Pattensen gegen den Hesseler SV und den TSV Stelingen durch. Insgesamt eine tolle Veranstaltung, die durch die freiwillige Unterstützung zahlreicher Helfer aus dem MTV-Umfeld möglich wurde. Trainer Schaper und seine Engelbosteler Kicker bedanken sich dafür und insbesondere auch bei den drei eingesetzten Jugendschiedsrichtern Patrick Ramsay (TSV KK), Marouan Boughattas (TSV Havelse) und Benjamin Hesse (SV Resse). Alle drei zeigten wiederholt souveräne Leistungen und ließen sich auch durch die zahlreichen Zuschauer am Spielfeldrand nicht aus dem Konzept bringen.


Foto 1: Die frisch gebackenen Kreismeister vom MTV Engelbostel-Schulenburg mit Medaillen und Wimpeln; hinten v.l. Linus Luca Langenberger, Laurens Willgeroth, Hendrik Rouland, Yannick Klenke, Trainer Timo Schaper; vorn v.l. Eric Lauer, Robin Wassermann, Lea Clara Langenberger, Keeper Marlo Valentin; Moritz Frieler (fehlt, nach Abpfiff verreist).