Erfolge der Turnerinnen

Freie Felgen am Reck turnte Merle Winter im Landesturnzentrum in Badenstedt.

Nikolaus-Cup und Kaderüberprüfung

Im Landesturnzentrum des Niedersächsischen Turnerbundes in Badenstedt fand der Nikolaus-Cup und ein Überprüfungsturnen statt. Drei Turnerinnen des SC Langenhagen waren zu diesem Wettkampf eingeladen. Die Kadernominierung resultiert aus drei Teilüberprüfungen. Den ersten Teil hatten die Mädchen bereits bei den Landesmeisterschaften mit sehr guten Ergebnissen absolviert.
Louise Frank wurde in der Altersstufe acht Landesmeisterin im Gerätvierkampf, ihre Vereinskameradin Nika Gerr belegte den dritten Platz. Jetzt wurden athletische- und technische Normen abgeprüft. Bei den athletischen Normen ging es um Kraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit. Die technischen Normen beinhalteten gymnastische Sprünge, Drehungen auf dem Schwebebalken, akrobatische Elemente am Boden sowie Schwebekippen am Stufenbarren und freie Felgen am Reck. Bei den Turnerinnen lief nicht alles zu ihrer Zufriedenheit, so dass sich einige Fehler und Unsicherheiten einschlichen. Louise belegte insgesamt den fünften und Nika den neunten Rang. In der Altersklasse sieben ging Merle Winter, die Schwester der Bundeskaderturnerin Lea Winter, an die Geräte. Bei den Landesmeisterschaften wurde Merle bereits Vierte. Für Merle ein großartiger Erfolg, denn sie endschied sich erst in diesem Jahr mit dem Leistungsturnen zu beginnen. Bei dieser Überprüfung entscheidet oft die Konzentration über die Platzierung. Merle behielt die besseren Nerven und wurde somit mit dem zweiten Platz belohnt.
Alle drei Langenhagener Mädchen des SCL haben die technischen- und körperlichen Voraussetzungen im nächsten Jahr eine gute Wettkampfsaison zu turnen - so der Bericht von Trainer Wilfried Osing.