Erfolge in der schweren Klasse

Fulmer Feather Duster im Besitz von Katharina Pickel zeigte beim Ankumer Dressur-Cup seine Wettkampfstärke.

Vorbereitung im Reitverein Hubertus

(gg). Starker Konkurrenz beim Ankumer Dressur-Cup stellte sich Katharina Pickel vom Reitverein Hubertus Langenhagen. Mit ihrem achtjährigen Hannoveraner Flumer Feather Duster (Fürst Nymphenburg, Lauries Crusador xx) belegte sie Mitte Oktober in der M**-Prüfung Platz sechs und in der S**-Prüfung (Intermediaire eins) Platz sieben. Ende Oktober folgte der Dritte Platz in der S*-Prüfung und der siebte Platz in der S*-Prüfung Prix St. Georg. Sie ritt Fulmer Feather Duster in einer M*-Prüfung zum zweiten Platz. Mit ihrem sechsjährigem Hannoveraner Christopher (Contendros Bube, Lacantus) belegte Katharina Pickel in dieser Prüfung den fünften Platz.
Madelene Engelke, Reitverein Hubertus, verbuchte Erfolge in Flyinge in ihrer Heimat Schweden: Vize-Champion wurde ihr vierjähriger Hengst Shizeido GJ bei den Schwedischen Jungpferdechampionaten mit 94.00 Punkten. Fremdreiterin Charlotte Dujardin (Großbritannien) gab für die Rittigkeit die Note 9,30; für das Potenzial erhielt Shizeido GJ die Note 9,40.