Erfolgreiches HSG-Wochenende

Teams zeigten sich von bester Seite

HSG 1. Damen gegen TuS Altwarmbüchen 27:27

Schon im zweiten Heimspiel hintereinander erhielt die 1. Damen fünf Sekunden vor dem Schlußpfiff einen berechtigten Strafwurf zugesprochen – und vergab die Siegchance. Trotzdem zeigten die Langenhagenerinnen gegen den Spitzenreiter eine solide Abwehrleistung und couragierte Angriffsaktionen. Die HSG spielte mit Luther, Jürges; Sauer (10), Semlitsch (5), von Ohlen (4), Fanslau(3), Herrmann (2), Brockmann (1), Fieber (1), Michaelis (1), Buschmann, Fedorova.

HSG 1. Herren gegen MTV Großenheidorn 27:17

Gegen den Landesliga-Tabellendritten lieferte der Fünfte Langenhagen zwei grundverschiedene Halbzeiten ab. Nach dem 10:10-Halbzeitstand zeigten die HSG-Abwehr und Torwart Dennis Schulze stark ansteigende Form und ließen nur noch sieben Tore zu. Die Ballverluste der Großenheidorner wurden dann zu schnellen Gegenstößen genutzt. Es spielten Feise, D.Schulze; A.Krüger (10), Spintge (4), Becker (3), Bohnstedt (3), S .Krüger (2), C .Krüger (2), M. Schulze (2), Brockmann (1), Hörning (1) und Frost.

Siege für männliche D- und E-Jugend

Ihren ersten Platz in der Tabelle verteidigte die männliche D-Jugend, die sich mit 19:17 in Mellendorf durchsetzte. Luis Flöricke ragte mit seinen acht Treffern aus einer ansonsten sehr homogenen Mannschaftsleistung heraus. Das Hinspiel in Hänigsen hatte die männliche E-Jugend noch verloren, im Rückspiel lief es wesentlich besser. Durch schnelles Konterspiel setzten sich die Langenhagener bald ab; am Ende stand es 23:12.

Vorschau auf die HSG-Heimspiele in der RKS-Halle:

Sonnabend, 17. März:

HSG-E-Jugend gegen SVE Hiddestorf, 15.30 Uhr;

HSG 2. D-Jugend gegen Garbsener SC, 16.30 Uhr;

HSG 2. Herren gegen TSV Neustadt, 18 Uhr;

Sonntag, 18.März:

HSG-C-Jugend gegen Mellendorfer TV, 10 Uhr;

HSG-B-Jugend gegen RSV Seelze, 11 Uhr;

HSG-A-Jugend gegen Fuhlen, 12.30 Uhr.
 auf anderen WebseitenFacebookTwittern