Erster Sieg nach desaströser Vorsaison

MTV Handball 1. Herren endlich auf Erfolgskurs

Was lange währt wurde für die 1. Herren-Handballmannschaft des MTV Engelbostel-Schulenburg endlich gut. Nach desaströser voriger Saison, bei dem kein Spiel gewonnen werden konnte, gab es am letzten Sonntag in der Robert-Koch-Realschulhalle nun deren Sensation. Die Mannschaft um Trainer Jürgen Höltje konnte sich dabei gegen gut aufgestellte Gäste der SC Germania List durchsetzen. Vor allem Torwart Dominik Sachweh zeigte von Anfang starke Paraden, mit denen er sich in eine vorher selten gesehene Konstanz spielte. Dies führte auch zu einer frühen hohen Führung für den MTV, sodass es mit einem Stand von 13:7 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte konnte vor allem durch die fünf verwandelten Strafwürfe von Moritz Fehsenfeld (Rückraum), der an diesem Tag mit neun Toren bester Werfer war, immer wieder die Führung ausgebaut werden, wobei dieser jedoch nach seiner dritten Zwei-Minuten-Strafe zum Ende hin von der Tribüne zusehen musste. Insgesamt war es ein hochemotionales Spiel für die junge Truppe, das von schwierigen Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten geprägt war und zum Schluss hin noch einmal, durch den greifbar nahen Sieg, zu viel Leidenschaft führte. So konnte das stets sehr körperbetonte Spiel nach einer guten Aufholjagd der Gäste mit wichtigen letzten Treffern zu einem Endstand von 23:19 für sich entschieden werden. Weitere Tore wurden durch Kapitän Timo Mügge (Mitte/1), Philipp Horch (Kreis/3), Jan Krupski (Außen/3), Tony Petry (Rückraum/3) und Jonas Fehsenfeld (Außen/4) markiert.
Lediglich überschattet wurde der anschließende Jubel von einer Schiedsrichterbeleidigung und roten Karte durch einen Spieler der Gäste.
Nach einer guten Vorbereitung in der Sommerpause, in der Konditionstraining, aber auch verschiedene Arten von Taktik durchgespielt wurden, konnte man nun die ersten Früchte sehen, das Team arbeitet besser zusammen und alles in allem hat der Sieg eine stärkende Wirkung auf die Mannschaft gehabt. Nun geht man optimistisch in die nächsten drei Wochen, in denen beim MTV Wassel, dem Hannoverschen SC und kommenden Sonntag beim SV Odin weitere starke Leistungen angestrebt werden.
Desweiteren ist die Truppe immer auf der Suche nach neuen Spielern. Auch wenn Sie keine langjährige Erfahrung im Handballsport haben, aber Lust auf Tempo, Spiel, Spaß und Emotionen haben, sind sie willkommen und werden von den Jungs gerne herangeführt. Bei Interesse und für ein Probetraining melden Sie sich einfach unter timo-muegge@web.de oder schauen unter mtv-engelbostel-schulenburg.de in der Rubrik Handball.