"Es war für Jeden etwas dabei..."

Die Ausrichtung des Turniers ging nahezu reibungslos über die Bühne.

Erfolgreicher siebter Krähen-Cup der 2. Altherren des TSV KK-

Die Mannschaft der 2. Altherren zeigte sich nach dem Ende des Turnieres der 2. Altherren sehr zufrieden, was allerdings nicht an der eigenen Platzierung lag. Eher an der Tatsache, dass die Ausrichtung des Turniers fast völlig reibungslos funktionierte und das bei insgesamt zwölf Mannschaften. Lediglich der Ausfall des Lichts, beim Spiel des späteren Turniersiegers TSV Limmer gegen den TUS Marathon, bescherte eine kurze Unterbrechung und dehnte den Ablaufplan unwesentlich. Die Tatsache, dass Limmer zu diesem Zeitpunkt mit 0:2 hinten lag und das Spiel nach Wiederbeginn noch mit 3:2 gewann, sorgte aber bei den Zuschauern für viel Spannung und dem ein oder anderen Vergleich zu einer prominenten Fußballpartie vergangener Jahre.
Das Team mit der weitesten Anreise, die TuSpo 04 Oedelsheim aus Hessen, unterlag dann im Finale dem TSV Limmer und belegte damit einen sehr guten zweiten Platz. Dritter wurden die Schützen aus Kaltenweide, die sich im Laufe des Turniers deutlich steigerten und im Spiel um Platz drei das Team Rossmann besiegten, die die einzige Betriebsmannschaft des Turniers stellten und mit vielen guten Spielzügen zu dem insgesamt hohen Niveau beitrugen.
Die Plätze fünf bis acht wurden durch Neunmeterschießen entschieden. Hier setzte sich für Platz fünf der MTV Engelbostel/Schulenburg gegen den SC Wedemark durch. Das Neunmeterschießen um Platz sieben entschied der MTV Mellendorf für sich und ließ damit den TUS Marathon hinter sich.
Die Plätze neun bis zwölf ergaben sich aus den Punkten und der Tordifferenz der Vorrunde. Den neunten Platz belegte der FC Neuwarmbüchen gefolgt von dem TSV KK auf dem Zehnten. Elfter wurde der TSV Schulenburg/Leine und den zwölften Platz belegte der TuS Kleefeld.
Bestätigt wurde von allen, dass der Spaß und die Fairness im Vordergrund stand. Dies bestätigt der durchweg faire Verlauf der Spiele, auch auf Grund der guten Leistungen der Nachwuchs-Schiedsrichter des TSV KK.
Nach dem positiven Fazit ist bereits jetzt für 2017 der achte Krähen-Cup in Planung, bei dem wir sicherlich viele Mannschaften aus diesem Jahr wiedersehen werden.
Ein besonderer Dank gilt unseren Sponsoren und allen Unterstützern, die natürlich in großem Maße zu dem reibungslosen Ablauf des Events beigetragen haben.