Feiner Erfolg beim KidsCup

Vier Godshorner Judoka waren in Mellendorf

Bei dem KidsCup-Turnier wurden alle Teilnehmer in gewichtsnahe Gruppen eingeteilt und traten im System Jeder gegen Jeden an. Jannis Gädtke, hatte zwei Mitstreiter in seinem Pool. Seinen ersten Kampf ging er direkt mit vollem Elan an, musste sich aber seinem Gegner geschlagen geben. Seine zweite Begegnung erkämpfte sich Jannis einen Sieg und konnte so den zweiten Platz für sich in Anspruch nehmen. Linus Groth konnte in seinem Pool seinen ersten Kampf gewinnen und hatte somit einen guten Start. Die nächsten beiden Kämpfe liefen leider nicht so gut und Linus verlor immer knapp. Doch dann raffte er alle Kräfte zusammen und gewann seine letzte Begegnung mit einem spektakulären Hüftwurf. Damit sicherte er sich den dritten Platz. Nils Helbrecht, für den der KidsCup sein erstes großes Turnier war, startete direkt bei den ganz Großen mit bis zu 43 Kilogramm. In dieser starken Gewichtsklasse konnte Nils einen Kampf mit einem Haltegriff für sich entscheiden. Den Rest der Kämpfe musste er immer sehr knapp abgeben. Teilweise führte er bis kurz vor Schluss und wurde dann noch von seinem Gegner überrascht. Insgesamt erkämpfte sich Nils den vierten Platz was für seine noch sehr kurze Wettkampfkariere eine sehr passable Leistung ist.
Xander Pullow, der letzte im Bunde, musste lange warten bis er endlich an die Reihe kam. Doch sein Kampfeswille konnte nicht gebrochen werden. Mit viel Energie ging er in alle seine Kämpfe und gewann jedes mal sehr souverän und konnte so die Spitze des Podestes für sich gewinnen.
Insgesamt können alle Teilnehmer vom JC Godshorn mit einem positiven Gefühl aus dem Turnier herausgehen und mit Freude dem nächsten Wettkampf entgegenblicken.
Wer auch gern Judo kämpfen möchte, der kann gern zum Schnuppern in der Hermann-Löns-Schule vorbeischauen. Trainingszeiten und passende Gruppen sind auf der Internetseite www.jcgodshorn.de zu finden.