Fredrike und Fiona am Start

Doppeltes Bronze bei den Internationalen Bremen Open

Mit einem neuen Teilnehmerrekord von fast 850 Athleten aus fünf Nationen wurde im Bremer Sportturm zwei Tage lang auf sieben Matten gekämpft. Mit dabei in der U15 die Godshorner Judoka Fiona Fischer (bis 44 Kilogramm) und ihre Judo-Team-Kollegin aus der Wedemark Frederike Berning (bis 52 Kilogramm). Fiona besiegte in ihrer mit 19 Teilnehmern sehr stark besetzten Gewichtsklasse in der Hauptrunde zwei Niederländerinnen. Im Halbfinale geriet sie durch einen kleinen Fehler in den Haltegriff der späteren Turniersiegerin Nilsson aus Schweden. Im folgenden Kampf um einen Podiumsplatz gelang es ihr dann mit einem sehenswerten Ippon die Gegnerin aus Wiesbaden zu werfen und somit der Einzug aufs Treppchen. Ähnlich erging es Frederike. In dem mit 15 Teilnehmern besetzten Limit zeigte sie variantenreiches Judo und wurde erst durch die spätere Finalistin gestoppt. In einem spannenden Kampf um Platz drei, der erst im Golden Score entschieden wurde, sicherte sie sich ebenfalls die Bronzemedaille. Während es für Frederike der letzte Kampf in der U15 war, kann Fiona auch nächstes Jahr nochmals in dieser Altersklasse an den Start gehen.