Freundschaftlich und unterhaltsam

Der Ball ist im Tor! Manche Entscheidungen wurden erst im Neun-Meterschießen herbeigeführt.

Zweite Auflage des Hallenfußballturniers "MTV & Friends"

Das Hallenfußballturnier „MTV & Friends um den B & M-Speditions-Cup“ hatte sich im vorigen Jahr als sehr erfolgreich herausgestellt. Das motivierte MTV-Trainer Marcus Bohne und sein Team, in diesem Jahr die zweite Auflage zu starten. Nicht der Leistungsgedanke spielte bei diesem Turnier die entscheidende Rolle, sondern eher ein freundschaftliches und unterhaltsames Miteinander. Also ein reines Amateur-Turnier, bei dem nicht mehr als fußballerische Grundkenntnisse erforderlich waren. Die Teams bestanden teils aus erfahrenen und weniger erfahrenen Spielern. Mit dabei waren zum Beispiel die Ortsfeuerwehren, Tennis-, Handball-, Inline-Hockey-Spieler des MTV, das Team MTV Sportgaststätte, die Fußball B- und A-Junioren. Insgesamt 13 Mannschaften versuchten “das Runde in das Eckige“ zu bekommen.
Unter anderem war es auch ein Zusammentreffen alter Weggefährten. Viele hatten früher in der 1. oder 2. Herrenmannschaft des MTV gespielt und Aufstiege bis in die Bezirksoberliga miterlebt. Inzwischen sind sie entweder zu anderen Vereinen gewechselt oder spielen nur noch hobbymäßig. Fans und Familien-Angehörige sorgten als Zuschauer für die nötige Stimmung auf den Rängen.
Aufgeteilt wurden die Mannschaften in zwei Gruppen: Edeka Poppe und Helmut Schmidt Malereibetrieb. Den Einzug in die Endrunden gewannen die MTV Sportgaststätte gegen B-Junioren 3:0 und das Team 2007 gegen die A-Junioren 4:3 nach Neun-Meterschießen. Um die Plätze fünf und sechs spielten die Tennis-Herren gegen Tennis-Damen & Friends. Die Herren gewannen 1:0. Um die Plätze drei und vier stritten die MTV A-Junioren gegen B-Junioren. Die A-Junioren behielten mit 3:2 nach Neun-Meterschießen die Oberhand. Das Finale trug das Team 2007 gegen die MTV-Sportgaststätte aus. Das Team 2007 wurde wie im letzten Jahr seiner Favoritenrolle gerecht. Allerdings ganz knapp! Erst nach einem Neun-Meterschießen entschieden sie mit 4:3 Treffern die Partie für sich. Als bester Fußballer des Tages wurde Jannis Bovenschen aus der B-Jugend gekürt. Er trickste und umdribbelte mit List und Schnelligkeit die Gegner nach Herzenslust aus.
Ein Begleitprogramm war ebenfalls wieder vorgesehen. Neben dem bekannten Spiel „Lattenkracher“ gab es noch ein kleines Golfspiel zum Einputten. Beim Golf konnte sich Edda Roggendorf als Siegerin über einen Gutschein für das CCL freuen. Lattenkracher-Sieger wurde Jannis Heinrich. Er bekam einen Gutschein für die MTV-Sportgaststätte.