Für die Norddeutsche qualifiziert

Cedric Huber (links) und Fabio Fischer nehmen ihren Trainer Fehmi Deliu in die Mitte.

JCG: zweiter Platz für Fabio und dritter Platz für Cedric

Jetzt fanden die Landeseinzelmeisterschaften der U 14 in Nordhorn statt.
Für den JC Godshorn waren fünf Judoka qualifiziert. Allerdings mussten Kilian Frank, Antonio Trajkoski und Nicolas Neumann krankheitsbedingt absagen.
Somit traten nur noch Fabio Fischer und Cedric Huber an. Aber die weite Fahrt hat sich für alle gelohnt.
Fabio hatte in der Klasse bis 43 Kilogramm erst einmal ein Freilos, danach gewann er zwei Kämpfe souverän. Im Finale musste er sich dann aber geschlagen geben. Trotzdem: ein toller zweiter Platz für Fabio.
Cedric trat in der Klasse bis 37 Kilogramm an. Nach zwei spannenden, teilweise knapp gewonnenen Kämpfen stand er im Halbfinale. Hier wurde er mit einem Konterwurf besiegt. Im Kampf um Platz 3 stand er mal wieder dem Norddeutschen Meister (bis 31 Kilogramm) des vorigen Jahres, Nick Poeppler gegenüber, gegen den er in den vorigen Turnieren immer sehr knapp verlor. Aber diesmal war Cedric in der besseren Form. Er besiegte Nick mit einem Ippon. Damit hat sich Cedric mit einem dritten Platz auch eine Fahrkarte zur Norddeutschen gelöst.