„Für immer ein Däne – bis 2020 ein RECKE“

Casper Mortensen verlängert in Hannover

Das Kaderpuzzle bei der TSV Hannover-Burgdorf für die Saison 2017/18 setzt sich immer stärker zusammen. Neuestes Teil ist Casper Mortensen, der seinen Vertrag bei den RECKEN bis zum 30.06.2020 verlängert hat.
„Es ist toll, dass wir nach Morten Olsen einen weiteren Olympiasieger in Hannover halten können. Er verfügt über eine sehr gute Wurfquote, was wir auch zuletzt bei den Spielen an Weihnachten beobachten durften“, erklärt Trainer Jens Bürkle.
„Ich bin natürlich für immer ein Däne, aber jetzt auch bis 2020 ein RECKE“, zeigt sich Mortensen rundum zufrieden mit der Entscheidung pro Hannover. Der dänische Nationalspieler wechselte Anfang 2016 aus Hamburg in die niedersächsische Landeshauptstadt. „Ich lebe quasi meinen Traum, denn ich darf Handball in der stärksten Liga der Welt spielen. Dass das zukünftig weiterhin in Hannover sein wird, freut mich sehr, denn es gefällt uns hier sehr gut“, spricht der 27-jährige von einem hohen Wohlfühlfaktor an der Leine.
Mit den RECKEN hat der Goldmedaillengewinner von Rio in den kommenden Jahren noch viel vor. „Wir haben schon jetzt eine starke Mannschaft, aber ich denke, dass es in den kommenden Jahren noch besser werden kann. Wir haben eine gute Mischung aus Talent und Erfahrung, so dass ich uns auf einem richtig guten Weg sehe“, freut sich der Linksaußen auf die Zukunft.
Neben der sportlichen Ausrichtung, stimmt für den Linksaußen auch das Drumherum. „Die Entfernung nach Dänemark und meiner Heimatstadt Kopenhagen ist nicht allzu weit. Zudem haben meine Frau und ich in Hannover auch abseits des Vereins gute Freunde gefunden, was für uns sehr wichtig ist. Das Gesamtpaket passt, so dass ich den kommenden Jahren gespannt entgegenblicke.“
Für Geschäftsführer Benjamin Chatton verfügt Casper Mortensen „über eine sehr hohe Dynamik und Schnelligkeit, die unserem Konterspiel zu Gute kommt. Zudem ist er auch im Positionsangriff abschlusssicher. Gemeinsam mit Lars Lehnhoff haben wir auf der Linksaußenposition ein starkes Gespann.“
Das Kaderpuzzle 2017/18 ist bei den RECKEN zwar noch nicht komplett, durch die Vertragsverlängerung von Casper Mortensen ist aber ein wichtiges Teil dazugekommen.