Ganz starker Auftritt

U12 des SCL überzeugt beim SV Arminia Hannover

Die zweite Fußball-D-Jugend des SCL zeigte sich am Sonntag beim Arminia-Hallenmasters in sehr guter Form und verwies einige der teilnehmenden U 13-Mannschaften auf die Plätze. Dass es am Ende als beste U 12-Mannschaft nurzu Platz vier unter zwölf Mannschaften reichte, lag lediglich an der mangelnden Chancenauswertung im Halbfinale und zwei verlorenen Penalty-Schießen.
Die Löwen spielten die Vorrunde souverän herunter. Mit fünf Siegen in fünf Spielen und einer Tordifferenz von 16:1 wurden sie vor der U 13 des VfL Eintracht Hannover Sieger der Gruppe B und schlugen unter anderem die U 13 des TV Stuhr und HSC Hannover. In Gruppe A landete der TSV Bemerode U 13 hinter dem TSV Havelse U13 auf Platz zweiund stand somit als Halbfinalgegner der Flughafenstädter fest. Diese dominierten das Spiel nach Belieben und spielten sich mit ihrem schnellen Umschalten eine Torchance nach der anderen heraus. Doch letztlich war es der eine Querpass zu viel oder zu wenig, der das Team aus Bemerode ins Siebenmeterschießen rettete. Dort unterlag der SCL mit 1:2 und musste sich enttäuscht mit dem kleinen Finale zufrieden geben.
Im Spiel um Platz drei trafen die Langenhagener auf die U 13 des TSV Havelse, die überraschend ebenfalls im Siebenmeterschießen dem VfL Eintracht Hannover unterlag. Und so standen sich dort die beiden besten Teams des Turniers gegenüber. Die Zuschauer sahen einen regelrechten Schlagabtausch der beiden Erzrivalen. Es wurde schnell nach vorne gespielt und konsequent nach hinten verteidigt, und beide Teams erarbeiteten sich zahlreiche Torchancen. Nach der regulären Spielzeit stand schließlich ein gerechtes 2:2-Unentschieden. Und im Siebenmeterschießen mussten sich die Junglöwen schließlich mit 0:2 geschlagen geben. Turniersieger wurde der VfL Eintracht Hannover U13 vor dem TSV Bemerode U13, in dem ebenfalls ein Siebenmeterschießen die Entscheidung herbeiführen musste.
Dass die U 12 des SCL mit dem höheren Jahrgang mehr als nur mithalten kann, hat sie bereits in der Vorrunde der Futsal-Kreisliga des Sparkassen-HallenPokals bewiesen. Dort schlug man unter anderem die U 13-Mannschaften des TSV Isernhagen, TSV Stelingen und TSV Godshorn und schloss die erste Runde auf Platz 2 hinter SC Langenhagen U 13 ab. „Die Jungs befinden sich in bestechender Form. Mit der Teilnahme an U 13-Turnieren wie diesem wollen wir sie auf die kommenden Turniere mit dem Bundesliganachwuchs vorbereiten.“, so die beiden Coaches zuversichtlich. Am 17. Dezember misst man sich dann in Wedel bei Hamburg wieder mit den U 12-Teams unter anderem von 96, Bremen, St. Pauli und Wolfsburg.