Gegen Kiel einlaufen

39 Jugendmannschaften sorgten so richtig für Stimmung in der mit 4.000 Zuschauern gut gefüllten AWD Hall. Schade, genutzt hat es am Ende wenig, die Bundesligahandballer der TSV Burgdorf verloren ihr Heimspiel gegen die HSG Wetzlar knapp mit 23:24. Im Vorfeld hatte die TSV zu einer Aktion aufgerufen, versucht verbilligte für Handballjugendmannschaften in der Region an das Mädchen, den Jungen, Freunde oder Verwandte zu bringen. Torsten Flöricke von der HSG Langenhagen strengte sich bei der Aktion besonders an, verkaufte insgesamt 95 Tickets. Der Lohn für die Mühe: HSG-Kids dürfen als Einlaufkinder bei der Partie gegen Rekordmeister THW Kiel im Mai dabei sein.