Geschlossen und harmonisch

Die Junioren B der TG Rot-Gelb Langenhagen mit Rouven Bolius (von links), Anton Sofillas, Aaron Ahlhorn, Lorenz Liebmann und Timon Sander; es fehlt Joshua Bolius.

TG Blau-Gelb steht im Endspiel

Nachdem die Mannschaft um Betreuerin Elisabeth Neitzert-Liebmann mit dem ersten Platz in der Staffel 10 der Regionsliga die Endrunde erreicht hatte, kam sie nach einem wahren Tenniskrimi mit vier Match-Tie-Breaks zu einem glücklichen 4:2 Sieg beim TC Bissendorf. Im Halbfinale gab es dann ein Wiedersehen mit dem TSC Hannover-Isernhagen-Süd, dem man im Vorjahr noch im Viertelfinale bei den Junioren C glatt mit 0:3 unterlegen war. Diesmal drehten die Jungen, die bei allen Spielen ein geschlossenes und harmonisches Mannschaftsgefüge an den Tag legten, allerdings den Spieß um und ließen dem Gegner - unterstützt durch zahlreich vertretene und mitfiebernde Eltern - keine Chance und gewannen klar mit 5:1. Im Endspiel am 27. Juli muss die Mannschaft nun beim TC Sommerbostel antreten, hat aber bereits jetzt mit dem Einzug in das Finale einen großartigen Erfolg für die TG Rot-Gelb erzielt.