Godshorner Judoka punkten

Mia Gallinat im Wettkampf in Mellendorf.
 
In den Wettkampfpausen waren die Godshorner Kämpfer an der frischen Luft.

Erster Kampftag des Kids Cup Mellendorf

Der Judo-Club Godshorn nahm mit einer schlagkräftigen, vierzehn Kopf starken Gruppe von Wettkämpfern am Kids-Cup in Mellendorf teil. Die Kämpfer des Judo-Club wurden von den beiden Trainern Martin Dettmer und Jannik Dahlke begleitet und gecoacht. Den Auftakt des Turniers machten traditionell die Mädchen und die leichten Jungs (bis 30 Kilo). Hier starteten neben den bekannten Kämpferinnen Mia Gallinat, Lena Kohls und Kaja Kaiser auch Pinda Wilcock, Zoe Gradtke und Dylan Sommer, die ihren ersten Wettkampf bestritten. Trotz der anfänglichen Aufregung und Nervosität schaffte Zoe einen glanzvollen ersten Auftritt. Sie setzte sich gegen ihre zwei Gegnerinnen, von denen eine Kaja, aus ihrem eigenen Verein war, durch und sicherte sich den ersten Platz. Kaja konnte ebenfalls eine Gegnerin schlagen und belegte einen soliden zweiten Platz. Der Auftakt für Mia Gallinat gestaltete sich ebenso erfreulich, sie dominierte ihren Pool und holte sich sicher die goldene Medaille. Pinda und Lena waren ebenfalls im gleichen Pool. Dies war Pindas erster Wettkampf, weshalb sie noch einige Startschwierigkeiten hatte. Obwohl sie in jeder Begegnung ihren Kampfgeist erneut unter Beweis stellte, konnte sie keinen Sieg einholen und wurde somit Fünfte. Lena als erfahrene Kämpferin dagegen konnte ihre Vereinskameradin rächen und gewann jeden Kampf vorzeitig und landete somit auf dem ersten Platz.
Als einziger leichter Junge (unter 30 Kilo) startete Dylan Sommer. In seinen ersten beiden Kämpfen zeigte Dylan einen tollen Griffkampf und gute Wurfansätze. Seine Gegner konnten ihn aber leider im Boden erwischen und so haben sie am Ende der zwei Minuten Kampfzeit mit einem Punktvorsprung gewonnen. Dylans letzter Gegner hat aufgrund einer Verletzung vorzeitig aufgegeben, sodass Dylan den dritten Platz erreichte.
Der Nachmittag des Turniers wurde von den Jungs über dreißig Kilogramm gestaltet. Hier traten die Kämpfer Luka Kaiser, Vincent Miemietz, Robin Schlaffke, Timo Schlaffke, Niclas Schmidt, Kalle Bargmann, Tristan Berkmann und Loki Wilcock an. Die vier letztgenannten waren hier auf ihrem ersten bzw. zweiten Turnier überhaupt. Unglücklicherweise standen sich drei der Jungs (Tristan, Loki und Niclas) innerhalb eines Pools gegenüber. Tristan ging aus jedem seiner vier Kämpfe als Sieger hervor und holte sich somit auf seinem zweiten Turnier in seiner Karriere die goldenen Medaille. Niclas sicherte sich den dritten Platz und Loki belegte Platz fünf. Doch die Siegesserie der Godshorner schien nicht abzureißen. Luka Kaiser hielt sich mit keinem seiner Gegner länger als nötig auf und holte sich auch die goldene Medaille. Kalle erwischte leider einen unglaublich stark besetzten Pool, hier konnte er eine große Menge Erfahrung und einen Sieg innerhalb seiner fünfer Gruppe holen, was ihm den dritten Platz bescherte. In Robin Schlaffkes Pool waren insgesamt vier Kinder. Robin hat zwei Kämpfe mit einer guten Kombination von einer Wurftechnik und einem Haltegriff für sich entschieden, musste aber einen Kampf im Boden abgeben. Dadurch erreichte er den zweiten Platz. Sein Bruder Timo Schlaffke hatte einen weiteren Gegner. Er zeigte einen starken Griffkampf und viele verschiedene Würfe. Er gewann drei von vier Kämpfen und hat somit auch den zweiten Platz erreicht. Vincent Miemietz hatte leider keinen Gegner in seinem Pool, da er der größte und schwerste Junge war. Aber Vincent wollte trotzdem zeigen was er drauf hat und hat dies auch in zwei Freundschaftskämpfen unter Beweis gestellt. Er zeigte tolle Selbsfalltechniken und einen guten Übergang in den Bodenkampf.
Mit sehr vielen Platzierungen und zufriedenen Kämpfern und Trainern schließt der Judo-Club Godshorn das erste Turnier der Kids Cup 2017 Reihe ab. In der Vereinswertung liegt der Judo Club Godshorn auf dem zweiten Platz mit 860 Punkten vor dem PSV Hannover mit 270 Punkten und hinter dem VFL Grasdorf mit 1330 Punkten. Vielleicht gelingt es zum zweiten Kampftag im Oktober sogar noch die Punkte zum Erstplatzierten aufzuholen und den Gesamtsieg zu holen! Dafür müssten jedoch wieder alle Judo-Kids antreten und vielleicht traut sich der ein oder andere Neuling auch schon auf die Wettkampfmatte.
Wer sich für Judo interessiert, der kann gern in Langenhagen an der Hermann-Löns-Schule vorbeischauen und Judo ausprobieren. Die genauen Zeiten findet Ihr auf der Internetseite www.jcgodshorn.de.