Golfdamen steigern sich stetig

Lena-Marie Albrecht und Caddie Hanna Jo Grotzke beim Turnier in Gleidingen. (Foto: C. Kunze)

Fantastische Schläge beim Spieltag in Gleidingen

Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein heißer Spieltag in Gleidingen, wo die Damenmannschaft des Golfclub Langenhagen antrat, um zu gewinnen und die wichtigen fünf Punkte im Zweikampf mit dem Golfclub Paderborner Land zu erringen. Trotz Außentemperaturen von 29 Grad Celsius und überwiegend strahlendem Sonnenschein, war das Damenteam hochmotiviert.
Trainer Nils Wömpner, Kapitän Andreas Kuhlemann und Co-Kapitän Thomas Beneke hatten die Damen hervorragend vorbereitet.
Die Turnierleitung in Gleidingen hatte den Platz in einen sehr guten Zustand bringen lassen, allerdings waren die Fahnenpositionen eher einem European Tour Event angemessen. An vielen Löchern steckten die Fahnen unmittelbar hinter oder neben den Hindernissen am Rande der Grüns.
Um 9 Uhr startete Anne-Kathrin Albrecht. Es sollte für Sie eine großartige Runde werden. Nach einer Serie von vier Pars spielte sie anschließend vier Mal die Kombination Birdie/Bogey um an der 17 ihr Ergebnis mit einem Birdie auf „Eins unter“ zu verbessern. Insgesamt spielte sie wieder einmal die beste Runde des Turniers und legte damit den Grundstein für den Erfolg.
Lena Maria Albrecht, Pia Böhmer, Valerie Benecke, Christine Eidenschink und Katrin Grellmann waren in den Folgematches jedoch nicht weniger erfolgreich. Dank fantastischer Schläge, vieler Birdies und starker Nerven konnten alle Damen ihre Runden mit Ergebnissen nur knapp über ihrer Spielvorgabe beenden. Im Gegensatz zu den anderen Teams ließen sich die Damen aus Langenhagen durch die schon beschriebenen Bedingungen nicht beeindrucken und konnten sich am Ende mit einem satten Vorsprung von 18 Schlägen auf die zweitplatzierten Damen aus Paderborn über den sehr verdienten Sieg freuen.
In der Tabelle der Regionalliga Mitte eins konnten die Langenhagener Damen mit diesem Sieg den unmittelbaren Anschluss an den Tabellenführer Paderborner Land halten und auf einen Punkt verkürzen.
An den beiden verbleibenden Spieltagen heißt es nun, die Nerven zu bewahren, um am Ende der Saison wieder in die zweite Bundesliga zurückkehren zu können. Am 23. Juli treffen sich die Teams zum vierten Spieltag in Langenhagen, das Finale wird dann am 6. August in Kassel-Wilhelmshöhe ausgetragen.
"Für den Termin am 23. Juli, ab 9 Uhr, sind Gäste auf dem Golfplatz in Kaltenweide-Hainhaus willkommen, um das Damen-Team zu begleiten. Hervorragendes Golf wird zu sehen sein", verspricht Golfclub-Pressewart Christian Kunze.