Golfsaison in Hainhaus eröffnet

Der glückliche Gewinner des Golf-Erlebnisses in Schottland ist Roman Liniewski (Mitte), eingerahmt von der Spenderin Susanne Broß und GCL-Präsident Jürgen Holzapfel.

Roman Liniewski gewinnt Golferlebnis in Schottland

Mit einem bis zum letzten Schlag spannenden Vierer-Scramble-Turnier hat der Golfclub Langenhagen (GCL) im Golfpark Hainhaus die Wettkampfsaison 2016 eröffnet. In der Nettowertung Klasse A (Handicap 0 – 23) lag am Ende das Team Yves Nottebrock, Wolfram Krause, Roman Liniewski und Margarete Doepmann mit 54 Punkten vorne. Die Plätze 2 und 3 belegten Team Susanne Broß, Lothar Brüggemann, Mathias Griep und Anja Mauerhöfer (53 Punkte) sowie Gero Zimmeck, Wolfgang Brüggemann, Jutta Ibing und Dana Dettmar (52 Punkte). Die Nettowertung Klasse B (ab Handicap 24) ging an das Team Udo Ziegenhorn, Herta Ruthard, Irmgard Matzke und Nives-Carina Jürdens mit 66 Punkten. Hier folgten die Teams Bernd Poersch, Ulrich Baur, Gerd Dolle und Dennis Mertens (65) im Stechen vor Reinhard Scholz, Frank-Michael Kloas, Marianne Rustenbach und Othmar Dingarten (65).
Größter Gewinner des Tages aber war zweifelsohne Roman Liniewski, der sich mit 1,16 Metern die Einzelwertung Nearest-to-the-Pin sicherte. Sein präziser Abschlag und die tolle Annäherung an das Loch auf dem ersten Par 3 des Nordkurses brachten ihm einen mehrtägigen Aufenthalt in Schottland ein, inklusive zweier Golfrunden im Golfmekka in und um St.Andrews. Gestiftet wurde dieses einmalige Erlebnis für einen Golfer von den Mitgliedern Susanne und Holger Broß, www.golfinscotland.de.