Gosewisch rettete den Sieg

1:0: TSV Godshorn siegt im Langenhagener Derby

Die Erste des TSV Godshorn war die einzige Mannschaft, die trotz der Witterungsverhältnisse gespielt hat. Es ging im Langenhagener Derby gegen den TSV Krähenwinkel/Kaltenweide, der mit der Empfehlung des zweiten Tabellenplatzes und einem 5:1-Sieg gegen den SV Damla Genc angereist war. Die erste Chance verzeichnete Norman Blenski mit einem abgefälschten Schuss vom Strafraum-Dreieck, welcher auf der Torlatte landete. Die Krähen hingegen hatten ihre beste Chance der ersten Hälfte nach einem Kopfball aus fünf Metern von Timo Schmidt, welchen der starke Godshorner Torhüter David Gosewisch über die Querlatte lenken konnte. Die junge Viererkette wurde in der zweiten Hälfte extrem unter Druck gesetzt, doch hielt allen Angriffen stand. Krähen-Torjäger Marc Ullrich, der mit 22 Toren die Torschützenliste deutlich anführt, war bei Dennis Wegner in guten Händen und weitestgehend abgemeldet. In der 57. Minute erzielte dann Maximilian Fuchs den goldenen Treffer aus dem Gewühl heraus durch die Beine von KK-Torhüter und Ex-Godshorner Leon Burkert. Die Godshorner verpassten es dann die Konter besser auszuspielen, sodass es noch das ein oder andere mal brenzlig im Godshorner Strafraum wurde. Entweder scheiterten die Krähen jedoch am eigenen Unvermögen oder am sehr gut aufgelegten David Gosewisch im Godshorner Tor. Damit wurden aus den beiden Spitzenspielen gegen den Tabellenführer STK Eilvese und den Tabellenzweiten beachtliche vier Punkte bei nur einem Gegentor geholt. Rund 350 Zuschauer haben das beste Heimteam der Bezirksliga verfolgt, welches nunmehr saisonübergreifend seit zwölf Heimspielen unbesiegt ist. In der kommenden Woche geht es dann schon zum Abschluss der Hinrunde zum TuS Davenstedt, Anstoß am kommenden Sonntag um 14 Uhr.
Mannschaft TSV Godshorn: Gosewisch, Krause (ab 81. J. Linnenbrink), Burdt, M. Linnenbrink, Wegner, Kiehn, Rodriguez (ab 90.Richert), Joel Guerrero-Diz, Fuchs, Blenski, Demir (ab 90. Javier Guerrero-Diz) Trainer: G. Schustereit
Mannschaft TSVKK: Burkert, Sumpf (ab 88.Bossio), Oliveira, T. Schmidt, S. Helms, A. Ulrich (ab 76.Schwitalla), Schütz, P. Schmidt, Zimmermann, Mücke, M. Ulrich Trainer: Schülke
Tor: 57.1:0 Maximilian Fuchs