Gut aus der Affäre gezogen

TSV KK am Sonntag gegen Garbsen

Der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide bereitet sich weiterhin intensiv auf den bevorstehenden Abstiegskampf in der Fußball-Landesliga vor. Am vergangenen Wochenende absolvierte das Team von Trainer Ingo Trebing ein Trainingslager in Gettorf im Kreis Rensburg-Eckernförde. Neben den Einheiten stand auch ein Freundschaftsspiel gegen den Gastgeber vom Gettorfer SC auf dem Programm. Dem TSV KK gelang nach einer guten Leistung ein 2:1-Sieg gegen das
Team, das in der klassenhöheren Verbandsliga Schleswig-Holstein spielt. Die Tore für die Krähen erzielten Arne Döpke und Nils Tegtmeyer in der zweiten Halbzeit. Gettorf kam kurz vor dem Schlusspfiff zum Ehrentreffer. Nur zwei Tage nach der Rückkehr nach Niedersachsen stand am Dienstag dieser Woche schon der nächste Test auf dem Programm. Gegen den Hannoverschen SC aus der Oberliga hieß es am Ende 1:3 aus Sicht der Rot-Blauen, die sich gut aus der Affäre zogen. Das Tor für das Waldsee-Team erzielte Freerk Miener. Am Sonntag, 19. Februar, steht um 14 Uhr das nächste Testspiel auf dem Programm. Der TSV Krähenwinkel/Kaltenweide spielt gegen den Bezirksligisten TuS Garbsen. Die Begegnung mit dem langjährigen Weggefährten wird erneut auf dem Kunstrasenplatz der Sport-Universiät Hannover, Am Moritzwinkel , in Herrenhausen ausgetragen.