Gute Moral und Einsatz wird nicht belohnt

Zweite Alte Herren des TSV KK verliert 1:4 gegen SG Letter 05

Nachdem die zweite Alte Fußballherren des TSV KK zuletzt gegen SV Hertha Otze ohne große Gegenwehr untergegangen war, fuhr man am vergangenen Freitag zum Tabellenführer SG Letter 05.
Die Marschroute war es, sich gegen diesen starken Gegner zumindest anständig zu verkaufen. Dem kam entgegen, dass Letter ersatzgeschwächt antreten musste. Und es war lange Zeit ein Spiel weitgehend auf Augenhöhe. Letter ging zwar früh in Führung. Diese konnte Patrick Klapproth jedoch schnell wieder egalisieren. Nach einem unnötigen Fehlpass wurde Letter aber noch in Halbzeit eins die Führung selbst vorbereitet.
In Halbzeit zwei war es mal wieder die Abschlussschwäche der Krähen, die verhinderte, dass sie das Spiel noch mal an sich reißen konnten.
Wiederum nach zwei unglücklichen Aktionen ließ man dann Letter die Führung auf 4:1 ausbauen.
Das Spiel war wohl verloren. Aber die Krähen steckten nicht auf. Die eher defensive Formation wurde aufgelöst, der Druck massiv erhöht und der Gegner tief in die eigene Hälfte gedrängt. Nur Tore fielen einfach nicht.
So musste sich der TSV KK trotz guter Moral und hohem Einsatzwillen in einem von beiden Seiten hart an der Grenze des Erlaubten geführten Spiel mit 4:1 geschlagen geben.