Häfner und Ziemer fallen für nächste Tests aus

Die TSV Hannover-Burgdorf muss die nächsten Testspiele in der Vorbereitung auf die Saison 2017/18 ohne Kai Häfner und Martin Ziemer bestreiten. Beide RECKEN-Profis verließen das Trainingslager in der Sportschule Barsinghausen mit Verletzungen. Während Europameister Häfner im Training umknickte und eine Verletzung am Springgelenk erlitt, zog sich Torhüter Ziemer eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu.
Damit werden Häfner und Ziemer sowohl für das Freundschaftsspiel gegen Ribe Esbjerg (8. August, 19.30 Uhr, Celle) ausfallen als auch die Teilnahme am Spielothek-Cup in Minden und Lübbecke am nächsten Wochenende wahrscheinlich verpassen. Ob sie bis zum ersten Pflichtspiel im DHB-Pokal am 19. August gegen den TuS Nettelstedt-Lübbecke wieder zur Verfügung stehen, hängt vom Heilungsverlauf ab. „Mit solch kleineren Verletzungen haben die meisten Vereine während der intensiven Vorbereitungszeit zu kämpfen. Wir hoffen, dass uns sowohl Kai als auch Martin bis zum ersten Pflichtspiel wieder zur Verfügung stehen“, sagt Geschäftsführer Benjamin Chatton.