Hannah Deliu wird Landesmeisterin

Drei Godshorner Judoka fahren zur Norddeutschen

Mit fünf Kämpfern war der JC Godshorn am vergangenen Sonntag auf der Landeseinzelmeisterschaft U14 in Nordhorn angetreten.
Am Vormittag waren zunächst Cedric Huber und Dominic Karow am Start. Für beide war es die erste derart große Turniererfahrung in ihrem ersten Jahr in der U14. Cedric Huber wurde Sechster; Dominic Karow sicherte sich mit einem dritten Platz die Teilnahme an der Norddeutschen Einzelmeisterschaft am 28. November in Norderstedt. Cem Karaca wurde in seiner Gewichtsklasse Fünfter.
Nachmittags waren dann die Mädchen an der Reihe. Zuerst startete Hannah Deliu
( bis 40 Kilogramm). Die Gewichtsklasse war erstklassig besetzt. Nach Freilos und einem noch leichten ersten Kampf, den Hannah vorzeitig mit Ippon für sich entschied, traf sie gleich auf die Favoritin Hanna Olsson, die als Vierte der NJV-Rangliste direkt für die Landesmeisterschaften qualifiziert war. Hannah ließ sich jedoch nicht einschüchtern und brachte die Gegnerin mit einem eiskalten Konter nach kurzer Kampfzeit auf die Matte. Im Halbfinale traf sie dann – wie beim Teufelturnier – auf die Vorsfelderin Mariele Ludwig, die sie nach spannendem Kampf besiegen konnte. Und auch im Finale wiederholte sich die Paarung vom Teufelturnier. Am Boden gewann Hannah knapp, aber verdient mit einem Yuko Vorsprung gegen Theres Ludwig und wurde Landesmeisterin.
Natascha Jastrzemski (bis 48 Kilogramm) gewann nach einer unglücklichen Niederlage zwei Kämpfe schnell mit vorzeitigem Ippon und stand im Kampf um Platz 3. Auch diesen Kampf entschied Natascha schnell und voll konzentriert vorzeitig für sich und wurde dafür mit einem Platz auf dem Treppchen und der Fahrkarte zur Norddeutschen Einzelmeisterschaft belohnt.